Bus fährt Frau über die Hand

DORTMUND Ein Linienbus ist am Samstag einer 40-Jährigen über die Hand gefahren. Die Frau wurde schwer verletzt, der Bus fuhr einfach weiter.

von Von Andreas Wegener

, 25.02.2008, 10:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Opfer berichtete, gegen 20.10 Uhr mit dem Fahrrad über die Steinbrinkstraße gefahren zu sein. 100 Meter vor der S-Bahn-Unterführung kam ihr ein Bus der Stadtwerke entgegen, durch dessen Licht geblendet stürzte die Frau auf die Fahrbahn. Der Bus fuhr über ihre rechte Hand, der komplizierte Bruch musste im Krankenhaus behandelt werden.

Die Polizei ermittelt gegen den Busfahrer wegen des Verdachts der Unfallflucht.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt