Busunfall in der östlichen Innenstadt - zwei Personen verletzt

Verkehrsunfall

Bei einer unerwarteten Vollbremsung eines Busses in Körne am Dienstag (4. August) sind zwei Dortmunder verletzt worden. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen und dem Unfallverursacher.

Körne

06.08.2020, 15:44 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zwei Dortmunder Fahrgäste eines Busses wurden am Dienstag (4. August) bei einem Unfall in Körne verletzt. Der Busfahrer musste plötzlich bremsen, weil ihn eine Fahrradfahrerin überraschte, wie die Polizei berichtet.

Der Unfall habe sich gegen 17 Uhr an der Kreuzung Manteuffelstraße / Hallesche Straße ereignet. Der Busfahrer (60) gab gegenüber der Polizei an, dass er von der Halleschen Straße nach rechts auf die Manteuffelstraße abbiegen wollte – die Ampel habe dafür auf Grün gestanden.

Radfahrerin entschuldigt sich

In dem Polizeibericht heißt es, das dann plötzlich eine Fahrradfahrerin auf der Straße aufgetaucht ist. Der Busfahrer habe deshalb eine Vollbremsung durchführen müssen.

Jetzt lesen

Dabei haben sich zwei Dortmunder Fahrgäste des Busses leicht verletzt: Eine 50-jährige Frau und ein 28-jähriger Mann. Beide wurden zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht, so die Polizei.

Die Unfallverursacherin habe sich nach dem Bremsmanöver entschuldigt, sei aber weitergefahren. Sie sei ungefähr 20 bis 25 Jahre alt und schlank gewesen, so die Polizei. Außerdem habe sie mittellanges blondes Haar und habe ein türkisfarbenes T-Shirt getragen.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die weitere Angaben zu dem Verkehrsunfall oder zu der Radfahrerin machen können. Hinweise nimmt die Polizeiwache in Körne unter Tel. 0231 1323321 an.

Schlagworte:

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - zwei Mal am Tag bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt