„Echte Liebe ist spürbar anders“: Was machen Werbeplakate des 1. FC Köln in Dortmund?

rnPlakataktion

Vor dem Bundesliga-Spiel zwischen dem BVB und dem 1. FC Köln sind in der City von Dortmund Plakate aufgetaucht, die für eine Mitgliedschaft beim „Effzeh“ werben. Das steckt dahinter.

Dortmund

, 24.01.2020, 14:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Es ist ein ungewohntes Bild auf den Werbetafeln zwischen Hauptbahnhof und Westenhellweg: sattes Rot und etwas weiß, dazu der Spruch „Echte Liebe ist spürbar anders - Werde FC-Mitglied“. War da wieder die Plakat-Guerilla am Werk, die mit nicht vom Verein autorisierten Plakaten schon mehrfach für Wirbel vor BVB-Spielen gesorgt hatte?

Nein: Der 1. FC Köln hat die Aktion offiziell in Auftrag gegeben. Tobias Kaufmann, Leiter Medien & Kommunikation beim FC, sagt auf Anfrage: „Da wir uns mit dem BVB ganz gut verstehen und die Fans sich gegenseitig mögen, erlauben wir uns, bei diesem besonderen Spiel mit den Claims beider Clubs auf unsere Mitgliederkampagne hinzuweisen.“

Die Plakate sollen eine Begrüßung für FC-Fans aus dem Ruhrgebiet sein, die zum Spiel nach Dortmund kommen. Zum Spiel im Signal Iduna Park werden mindestens 8000 Kölner Fans erwartet.

Ein Kölner Tor begründete 2011 eine besondere Verbindung zwischen beiden Vereinen

Zwischen dem BVB und dem 1. FC Köln gibt es zwar keine offizielle Fanfreundschaft. Allerdings hat ein Spiel am 30.4.2011 die bis heute anhaltende Sympathie zwischen Anhängern beider Vereine begründet.

Die Kölner besiegten in der Saison 2010/2011 Bayer Leverkusen und ermöglichten dem BVB damit die Meisterschaft. Das ganze Stadion feierte das damals mit 1.-FC-Köln-Gesängen.

Lesen Sie jetzt