Friedrich Merz ist in Dortmund bestens bekannt: 2004 war er zum Beispiel beim Westfälischen Nachmittag der CDU-Ratsfraktion im Rathaus zu Gast - hier mit Alt-Bürgermeister Adolf Miksch (l.) und dem früheren Ratsfraktions-Chef Frank Hengstenberg. © Reminghorst / Archiv
CDU-Vorsitz

CDU kürt Merz – „Ich hätte mich auch über die Kandidatur einer Frau gefreut“

Friedrich Merz soll der neue Bundesvorsitzende der CDU werden. Bei einer Mitgliederbefragung bekam er eine deutliche Mehrheit. So fällt die erste Reaktion der Dortmunder CDU-Spitze aus.

Ob Friedrich Merz auch der Wunschkandidat der Dortmunder CDU-Mitglieder war? Der CDU-Kreisvorsitzende Sascha Mader kann es nicht sagen. „Es gibt dazu keine internen Erhebungen“, erklärt er. Die Stimmen, die bei der Mitgliederbefragung für eine neue Bundesspitze der CDU abgegeben wurden, gingen direkt nach Berlin.

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite
Oliver Volmerich

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.