CDU will Gesundheitsangebote unter einem Dach

Gesundheitsamt

DORTMUND Die CDU macht Druck in Sachen Gesundheitsamt. Wie will ein zentrales "Gesundheitshaus" und hat dafür auch schon ein Grundstück im Blick: den Burgwall.

von Von Oliver Volmerich

, 20.05.2009, 15:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Politik und Verwaltung suchen einen neuen Standort für das Gesundheitsamt.

Politik und Verwaltung suchen einen neuen Standort für das Gesundheitsamt.

Aus diesem Grund lehnen die Christdemokraten auch den von der Stadtspitze favorisierten Standort am Königshof ab. Sie haben stattdessen ein Auge auf den Burgwall geworfen, wo ausreichend Platz wäre. „Hier könnte man mit einem Neubaukomplex auch städtebaulich eine großen Wurf landen“, glaubt Hengstenberg.   In der nächsten Ratssitzung will die CDU die Vorlage eines Konzepts durch die Verwaltung beantragen. Das alte Gebäude an der Hövelstraße solle in jedem Falle vermarktet – und trotz des Denkmalschutzes zur Not abgerissen werden. 

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt