Viel zu tun: In einem Dortmunder Krankenhaus hat es viele Corona-Infektionen gegeben.
In einem Dortmunder Krankenhaus hat es viele Corona-Infektionen gegeben. © dpa
Pandemie

Corona-Ausbruch in Dortmunder Krankenhaus – Patienten und Personal betroffen

In einem Dortmunder Krankenhaus hat es einen Corona-Ausbruch gegeben. Das wurde am Dienstag bekannt. Betroffen ist eine zweistellige Personen-Zahl. Das Krankenhaus selbst nennt konkrete Zahlen.

Nachdem es in den vergangenen Tagen einen größeren Corona-Ausbruch in einem Altenheim der Awo in Kirchlinde gegeben hat, ist aktuell noch ein zweites größeres Ausbruchs-Geschehen in Dortmund bekannt geworden – hier in einem Krankenhaus.

Gesundheitsamts-Chef: „Noch nicht ganz das Ende des Ausbruchs“

Krankenhaus: Seit 21. Januar kein neuer Fall mehr

Coronavirus kam wohl an drei Stellen in die Klinik

„Keinen Hinweis“ auf ein mutiertes Virus

Ihre Autoren
Redakteur
Baujahr 1993, gebürtig aus Hamm. Nach dem Germanistik- und Geschichtsstudium in Düsseldorf und dem Volontariat bei Lensing Media in der Stadtredaktion Dortmund gelandet. Eine gesunde Portion Neugier und die Begeisterung zum Spiel mit Worten führten zum Journalismus.
Zur Autorenseite
Redakteur
Jahrgang 1977 - wie Punkrock. Gebürtiger Sauerländer. Geborener Dortmunder. Unterm Strich also Westfale.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.