Laut der Stadt Dortmund soll noch im Dezember Impfstoff für Kinder bereitstehen. © picture alliance/dpa
Corona-Schutzimpfung

Corona-Impfung für Kinder: Stadt Dortmund nennt Start-Termin

Bald sollen in Dortmund auch Kinder unter 12 Jahren geimpft werden. Die Stadt nennt jetzt einen Termin, an dem es losgehen soll.

Auch Kinder zwischen 5 und 11 Jahren sollen sich bald in Dortmund gegen Corona impfen lassen können. Damit folgt die Stadt einer Aufforderung des Landes NRW.

Ab dem 20.12. soll Impfstoff für Kinder bereitgestellt werden. Voraussichtlich sollen die Kinder- und Jugendärzte die Impfungen übernehmen, wie Birgit Zoerner in einer Pressekonferenz der Stadtspitze am Dienstag, 30.11., bekannt gab.

Auch Stadt soll Kinder impfen

Zudem soll sich die Stadt darauf einstellen, 20 Prozent der Altersgruppe zu impfen – zusätzlich zu den Kinder- und Jugendärzten. Das wären laut Zoerner 7500 Kinder. Und die Stadt, so Zoerner bereite sich darauf vor, obwohl man aktuell nicht abschätzen könne, wie viele Eltern ein zentrales Impfangebot nutzen wollen. Derzeit warte man außerdem noch auf die Empfehlung der Ständigen Impfkomission, ob es Priorisierungen bei den Impfangeboten geben soll.

Über die Autorin
Redakteurin
In Lippstadt aufgewachsen, zum Studieren nach Hessen ausgeflogen, seit 2018 zurück in der (erweiterten) Heimat bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Avatar

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.