Noch ist kein Covid-19-Impfstoff für unter 12-Jährige zugelassen. © dpa
Off-Label-Use

Corona-Impfung für Kinder unter 12? Was Dortmunder Experten Eltern raten

Noch ist kein Covid-19-Impfstoff für Kinder unter 12 Jahren zugelassen. Trotzdem wird unter Eltern diskutiert, ob sie jüngere Kinder impfen lassen. Zwei Experten aus Dortmund haben dazu einen klaren Rat.

Vielversprechender Covid-19-Schutz für Kinder unter 12 Jahren? Oder verantwortungsloses Wagnis entgegen der Vernunft? Der Off-Label-Use der Corona-Schutzimpfung wird unter Eltern diskutiert. „Ich habe schon von Eltern gehört, die ihre Ärzte danach fragen“, bestätigt Hendrike Frei, Sprecherin der Dortmunder Kinderärzte.

Zu viele Unbekannte beim Impfen von Kindern

Jüngere Kinder erkranken selten schwer

Aus Astrazeneca-Entwicklung lernen

Über die Autorin
Redakteurin
1983 im Münsterland geboren, seit 2010 im Ruhrpott zuhause und für die Ruhr Nachrichten unterwegs. Ich liebe es, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen und vor allem: zuzuhören.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.