In Dortmunder Seniorenheimen haben Menschen die Folgeimpfung erhalten. © dpa
Seniorenheime

Corona-Impfung: Hunderte Dortmunder haben die zweite Impfdosis erhalten

Die Verzögerung bei der Impfstoff-Lieferung bringt den Plan durcheinander. Dennoch gibt es auch positive Nachrichten – die ersten Dortmunder haben bald den kompletten Corona-Schutz.

Der täglich veröffentliche Impfbericht der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) weist erstmals eine wichtige Zahl aus. In Dortmund ist den ersten Menschen die Folgeimpfung mit dem Stoff von BionTech/Pfizer injiziert worden.

0,11 Prozent der Dortmunder sind komplett geimpft

Sorge wegen Lieferverzögerungen beim Impfstoff

Über den Autor
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite
Felix Guth

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.