Weiterer Corona-Todesfall in Dortmund – Inzidenz steigt wohl auf 191,8

Viele Neuinfektionen

92 Corona-Neuinfizierte in Dortmund, ein Inzidenz-Wert von voraussichtlich 191,8 – die Zahlen sind am Montag weiter angestiegen. Außerdem ist ein weiterer Mann an Covid-19 gestorben.

Dortmund

, 02.11.2020, 17:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Zahl der positiven Coronatests steigt in Dortmund weiter an.

Die Zahl der positiven Coronatests steigt in Dortmund weiter an. © dpa

Von 92 neuen positiven Testergebnissen mit dem Coronavirus berichtete die Stadt am Montag (2.11.). 35 Fälle seien 14 Familien zuzuordnen. 26 Neuinfizierte seien Reiserückkehrer.

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den Zahlen von Montag voraussichtlich 191,8 betragen. Den offiziellen Wert veröffentlicht das Robert-Koch-Institut um 0 Uhr – leichte Abweichungen sind bis dahin möglich. Am Montag lag die 7-Tage-Inzidenz von Neuinfektionen umgerechnet auf 100.000 Einwohner für Dortmund noch bei 184,1.

Jetzt lesen

94-Jähriger mit Vorerkrankungen gestorben

Hinzugekommen ist ein weiterer Todesfall. Der Mann sei ursächlich an Covid-19 gestorben, heißt es von der Stadt. Der 94-jährige Mann habe chronische Vorerkrankungen, sei am vergangenen Montag ins Krankenhaus gekommen und am Samstag gestorben.

Bereits in der vergangenen Woche hatte die Stadt insgesamt fünf neue Todesfälle von Corona-Infizierten gemeldet - drei davon waren laut Stadt jedoch nicht in ursächlichem Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 4764 positive Tests vor. 2805 Menschen haben die Erkrankung bereits überstanden und gelten als genesen. Derzeit sind in Dortmund 1932 Menschen infiziert.

30 Intensivpatienten, 18 werden beatmet

Zurzeit werden in Dortmund 130 Corona-Patientinnen stationär behandelt, darunter 30 intensivmedizinisch, davon wiederum 18 mit Beatmung.

In Dortmund gibt es bislang 17 Todesfälle im ursächlichen Zusammenhang mit Covid-19. Weitere zehn mit SARS-CoV-2 infizierte Patienten verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Abend bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt