Auch über die Maskenpflicht informiert die Stadt in den Videos.
Auch über die Maskenpflicht informiert die Stadt in den Videos. © Stephan Schütze
Videos der Stadt

Corona-Infos: So klingen sie auf Türkisch, Arabisch oder Rumänisch

Wie erreicht man alle Menschen in Dortmund? Wenn es um Corona-Infos geht, setzt die Stadt auf Whatsapp, Facebook und Twitter – mit Videos auf Türkisch, Bulgarisch, Spanisch und Romanes.

Was sollte ich tun, wenn das Schulkind erkältet ist? Bei welchen Anzeichen sollte es auf jeden Fall zum Arzt? Welche Regeln gibt es bei der Quarantäne? An wen kann ich mich hier in Dortmund wenden, wenn ich Unterstützung beim Einkaufen während der Quarantäne brauche? Was tun bei finanziellen Engpässen und Existenznöten?

Zunächst auf Bulgarisch übersetzt – weitere Sprachen folgen

Kurdisch, Spanisch, Arabisch, Rumänisch, Türkisch

Filme für Kinder synchronisiert: Was ist Corona?

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1977 - wie Punkrock. Gebürtiger Sauerländer. Geborener Dortmunder. Unterm Strich also Westfale.
Zur Autorenseite
Björn Althoff

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.