Die Corona-Inzidenz sinkt in Dortmund derzeit. © Mufid Majnun/Unsplash
Pandemie

Corona-Inzidenz in Dortmund im Sinkflug Richtung 50er-Marke

Die Corona-Inzidenz sinkt in dieser Woche. Bleibt das Infektionsgeschehen wie bisher, könnte sie bald die 50er-Marke unterschreiten. Die aktuellen Zahlen.

Insgesamt 39 neue Infektionen mit dem Coronavirus meldet die Stadt Dortmund am Freitag (15.10.) auf ihrer Website. Die Sieben-Tage-Inzidenz soll laut der Stadtverwaltung am Samstag voraussichtlich bei 50,2 liegen. Der offizielle Wert des RKI lag am Freitag bei 53,3. Am Vortag lag sie laut Stadt noch bei 56, am Mittwoch (13.10.) sogar noch bei 61,3.

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie haben sich insgesamt 34.206 Dortmunder mit dem Virus infiziert. Von ihnen gelten 33.132 als genesen.

Acht Patienten auf der Intensivstation

Derzeit sind 655 Dortmunder mit Corona infiziert, 32 von ihnen werden aktuell im Krankenhaus behandelt. Von diesen 32 Patienten liegen acht auf der Intensivstation, vier von ihnen müssen beatmet werden.

Bisher sind 298 Dortmunder ursächlich an Covid-19 gestorben, 121 Infizierte verstarben aufgrund anderer Ursachen. Nach aktuellem Stand sind 418.062 Dortmunder vollständig gegen Corona geimpft.

Über die Autorin
Redakteurin
In Lippstadt aufgewachsen, zum Studieren nach Hessen ausgeflogen, seit 2018 zurück in der (erweiterten) Heimat bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Avatar