Corona-Inzidenz steigt am Freitag in Dortmund weiter

Coronavirus

Die Stadt Dortmund hat am Freitag 60 neue Corona-Fälle mitgeteilt. Die Zahl der stationären Covid-Patienten ist auf einen Höchstwert seit Mitte April gestiegen.

Dortmund

, 16.10.2020, 16:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
In den Krankenhäusern werden wieder deutlich mehr Corona-Patienten behandelt als noch vor wenigen Wochen.

In den Krankenhäusern werden wieder deutlich mehr Corona-Patienten behandelt als noch vor wenigen Wochen. © Oliver Schaper

Die Stadt Dortmund meldet am Freitag (16.10.) 60 neue positive Corona-Testergebnisse. Von den neuen Fällen sind 13 aus vier familiären Zusammenhängen. Weitere vier Fälle sind Reiserückkehrende aus Risikogebieten. Die anderen 43 Fälle sind einzelnen, voneinander unabhängigen, Personen zuzuordnen.

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 2.679 positive Tests vor. 2.113 Menschen haben die Erkrankung nach Schätzungen der Stadtverwaltung bereits überstanden und gelten als genesen. Derzeit sind in Dortmund demnach 545 Menschen infiziert.

Jetzt lesen

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 61,2 betragen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab Mitternacht abrufbar sein und ist von da an verbindlich - leichte Abweichungen sind bis dahin möglich. Derzeit weist das RKI für Dortmund noch eine Inzidenz von 58,8 auf Basis der Zahlen von gestern aus.

Höchste Patientenzahl seit Mitte April

Zurzeit werden in Dortmund 38 Corona-Patienten stationär behandelt. Nur einmal waren es mit 43 Patienten am 15. April mehr. Unter den aktuellen Fällen werden acht intensivmedizinisch betreut, davon wiederum zwei mit Beatmung.

In Dortmund gibt es laut Stadtverwaltung bislang 14 Todesfälle im ursächlichen Zusammenhang mit Covid-19. Weitere sieben infizierte Personen verstarben demnach aufgrund anderer Ursachen.

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Abend bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt