Corona-Inzidenz steigt in Dortmund leicht – Neue Regeln ab Sonntag

Coronavirus

24 Corona-Neuinfektionen sind am Samstag bekannt geworden. Damit steigt die Inzidenz weiter leicht an. Jetzt hat auch das Land NRW bestätigt, dass ab Sonntag wieder schärfere Regeln gelten.

Dortmund

, 31.07.2021, 15:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Es gibt ab Sonntag wieder schärfere Corona-Regeln in Dortmund, die unter anderem vom Ordnungsamt kontrolliert werden.

Es gibt ab Sonntag wieder schärfere Corona-Regeln in Dortmund, die unter anderem vom Ordnungsamt kontrolliert werden. © Beat Linde (Archiv)

Die Stadt Dortmund teilt am Samstag (31.7.) mit: „Heute sind 24 positive Testergebnisse hinzugekommen.“ Von den 24 Neuinfektionen sind acht Fälle vier Familien zuzuordnen. Zehn von den 24 gemeldeten Neuinfektionen sind Menschen, die von einer Reise zurückgekehrt sind.

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den Samstags-Zahlen 25,7 betragen. Am Vortag lag er laut Stadtverwaltung bei 25,3. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0 Uhr abrufbar sein und ist von da an verbindlich – leichte Abweichungen sind bis dahin möglich.

Jetzt lesen

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 28.605 positive Tests vor. 27.970 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 241 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit befinden sich 416 Menschen in Quarantäne.

Zurzeit werden in Dortmund sieben Corona-Patienten stationär behandelt, darunter zwei intensivmedizinisch, ohne Beatmung. In Dortmund starben bislang 278 Menschen ursächlich an Corona, weitere 116 starben aufgrund anderer Ursachen.

Strengere Regeln ab Sonntag in Dortmund

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 6.037 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.842 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), neun Fälle mit Beta-Variante (B.1.351), fünf Fälle mit Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 181 Fälle mit Delta-Variante (B.1.617.2).

Ab Sonntag (1.8.) wird Dortmund der kommunalen Inzidenzstufe 1 zugeordnet. Das habe das Land NRW am späten Freitagnachmittag rechtsverbindlich festgestellt, so die Stadtverwaltung. Von Sonntag an gelten dann wieder strengere Regeln. Hier sind sie zusammengefasst:

Jetzt lesen

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt