Kulturzentrum Balou in Brackel macht wegen Corona online weiter

Coronavirus

Die Corona-Krise zwingt viele Einrichtungen dazu, neue Wege zu gehen. Auch das Brackeler Kultur- und Bildungszentrum Balou macht seinen Kursteilnehmern nun Online-Angebote.

Brackel

05.04.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nicola von der Wal (l.) und Annika Preuss wünschen viel Spaß beim Online-Angebot „balou for you“.

Nicola von der Wal (l.) und Annika Preuss wünschen viel Spaß beim Online-Angebot „balou for you“. © Balou

Das Kultur- und Bildungszentrum Balou an der Oberdorfstraße 23 in Dortmund-Brackel reagiert auf die Corona-Krise: Es öffnet mit einem speziellen Online-Angebot unter dem Namen „balou for you“ nun wieder seine Türen – wenn auch nur virtuell.

„Unser kostenloses Angebot, das auf der Homepage zu finden ist, ist eine kleine Entschädigung für die nun ausgefallenen Kurse und bietet die Möglichkeit, auch in Zeiten von Corona für unsere Teilnehmer da zu sein“, erklärt Nicola van der Wal, Leiterin des Bereichs Erwachsenenbildung.

Und so funktioniert‘s: Alle für das laufende und kommende Trimester angemeldeten Teilnehmer werden per E-Mail über das Online-Angebot informiert und erhalten bei Interesse einen entsprechenden Zugang.

Jetzt lesen

„Ob Entspannung, Fitness oder Kreatives, ob für Kinder oder Erwachsene: Unsere Kursleiter haben ein buntes und kreatives Angebot an Videos, Anleitungen und Bildern zusammengestellt, um für alle die Zeit zu Hause ein wenig zu versüßen“, verrät Annika Preuss, Leiterin der Jugendkunstschule.

„Für die Zeit nach Ostern ist ein webbasiertes Angebot einiger Kurse in Planung“, verrät Nicola van der Wal. Schon jetzt sind einige Yoga-Kurse in der „Testphase“.

Informationen oder Rückfragen unter Tel. (0231) 99773630, montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr, oder via E-Mail an balouforyou@balou-dortmund.de
Lesen Sie jetzt