Wolfgang Scharf, Geschäftsführer der Creditreform Dortmund, kennt die Wirtschaftsdaten der Dortmunder Unternehmen. Er kann einschätzen, wie groß das Pleiterisiko in Dortmund im Vergleich zu anderen Städten im Ruhrgebiet ist.
Wolfgang Scharf, Geschäftsführer der Creditreform Dortmund, kennt die Wirtschaftsdaten der Dortmunder Unternehmen. Er kann einschätzen, wie groß das Pleiterisiko in Dortmund im Vergleich zu anderen Städten im Ruhrgebiet ist. © dpa/Creditreform
Insolvenzen

Erst Corona, jetzt Krieg: So groß ist das Pleiterisiko in Dortmund

Eine Analyse zeigt das Pleiterisiko von Firmen in Dortmund und im Ruhrgebiet. Die Ergebnisse für das Corona-Jahr 2021 sind durchaus überraschend. Experten wagen eine Prognose für das Jahr 2022.

Die Wirtschaftsauskunftei Creditreform am Phoenix-See verfügt über die Wirtschaftsdaten der Dortmunder Unternehmen und kann so – beispielsweise gegenüber Banken – deren Bonität einschätzen.

Positive Entwicklung trotz Corona-Pandemie

Pleiterisiko: Dortmund rangiert im Mittelfeld

Energiekosten können sich fatal auswirken

Handwerkskammer-Präsident fordert Entlastungen

Über den Autor
Redakteur
Nach mehreren Stationen in Redaktionen rund um Dortmund bin ich seit dem 1. Juni 2015 in der Stadtredaktion Dortmund tätig. Als gebürtigem Dortmunder liegt mir die Stadt am Herzen. Hier interessieren mich nicht nur der Fußball, sondern auch die Kultur und die Wirtschaft. Seit dem 1. April 2020 arbeite ich in der Stadtredaktion als Wirtschaftsredakteur. In meiner Freizeit treibe ich gern Sport: Laufen, Mountainbike-Fahren, Tischtennis, Badminton. Außerdem bin ich Jazz-Fan, höre aber gerne auch Rockmusik (Springsteen, Clapton, Santana etc.).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.