Bildergalerie

Dachsanierung an der Johanneskirche

Vor etwa einem halben Jahr ereilte die Evangelische Kirchengemeinde in Wickede ein Schreck: Ein Gutachter sagte, dass das Dach der Johanneskirche komplett marode sei. Jetzt wird es erneuert.
06.05.2013
/
Pfarrer Hanno May, Kirchmeister Helmut Hellweg und Pfarrer Christoph Diestelhorst (v.l.) mit den neuen Platten.© Foto: Andreas Schröter
In luftiger Höhe nageln die Dachdecker-Gesellen Thomas Schnupf (vorne) und Sebastian Schulze die neuen Moselschiefer-Platten ans Dach des Kirchturms.© Foto: Andreas Schröter
So sieht's Richtung Süden aus.© Foto: Andreas Schröter
Ein Gerüst an einer Kirche aufzubauen, sei bereits eine Wissenschaft für sich, sagt Pfarrer Christoph Diestelhorst.© Foto: Andreas Schröter
Die Aussicht vom Kirchturm aus.© Foto: Andreas Schröter
Das Dach der Johanneskirche am Hellweg sei komplett marode, sagte ein Gutachter. Es muss erneuert werden Geselle Sebastian Schulze.© Foto: Andreas Schröter
Das Dach der Johanneskirche am Hellweg sei komplett marode, sagte ein Gutachter. Es muss erneuert werden - hier Dachdecker-Meister Benedikt Egert.© Foto: Andreas Schröter
Dem Wetterhahn ganz nah.© Foto: Andreas Schröter
Blick den Hellweg hinunter Richtung Osten.© Foto: Andreas Schröter
Auch das Lanstroper Ei ist aus Wickede zu sehen.© Foto: Andreas Schröter
Diesen Ausblick Richtung Innenstadt kann man vom Kirchturm aus genießen.© Foto: Andreas Schröter
Ein Gerüst an einer Kirche aufzubauen, sei bereits eine Wissenschaft für sich, sagt Pfarrer Christoph Diestelhorst.© Foto: Andreas Schröter
So sieht's von der Spitze der Johannes-Kirche aus: Die Dachdecker haben einen guten Überblick über Dortmund - hier der Blick den Hellweg hinunter Richtung Innenstadt.© Foto: Andreas Schröter
Schlagworte