Suchaktion

Darum kreiste ein Polizei-Hubschrauber über dem Dortmunder Westen

Eine Polizeiaktion sorgte am Mittwochabend für Aufsehen im Dortmunder Nordwesten. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz. Der Hintergrund ist kurios.
Ein Polizei-Hubschrauber war am Mittwochabend über dem Dortmunder Nordwesten zu sehen. © (A) Heiko Mühlbauer

Viele Bürgerinnen und Bürger wurden am Mittwochabend im Dortmunder Nordwesten Zeugen einer größeren Polizeiaktion.

Unter anderem mit einem Hubschrauber fahndete die Polizei nach einem entwichenen Strafgefangenen. Das Kuriose daran: der Mann ist in der Justizvollzugsanstalt Meisenhof im Castrop-Rauxeler Ortsteil Ickern in Haft – das ist eine offene Vollzugsanstalt.

Fahndung nach Strafgefangenem aus JVA Ickern

Der Häftling hätte, so schilderte es die Polizei, ganz offiziell die Vollzugsanstalt verlassen können. Dafür hätte er nur eine Genehmigung gebraucht. Er düste jedoch plötzlich ohne eine Genehmigung mit seinem Auto davon.

Das löste eine Fahndung samt Hubschrauber aus. Lange kreiste der Helikopter über Mengede.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.