Nach Corona-Pause: Erstes Open-Air-Konzert vor historischer Kulisse

rnRock in Dortmund

Das Ambiente stimmt schon mal. Vor dem historischen Wasserschloss Haus Rodenberg steigt am Samstag (19.9.) das erste Corona-Konzert im Stadtbezirk - mit Surf-Rock, Balkan-Brass und Ska.

Aplerbeck

, 09.09.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gute Laune ist garantiert, das ist durch die Band gesichert, die am 19. September im Biergarten vor dem Wasserschloss an der Rodenbergstraße auftritt. Von 20 bis 22 Uhr sind die fünf Musiker von „Go! The unchained Djangos“ in Aplerbeck zu Gast.

Und wie der Bandname schon verrät, dreht sich vieles um die Film-Musik der Klassiker von Quentin Tarantino. Das Publikum darf sich auf Songs aus den Kultfilmen „Kill Bill“, „Pulp Fiction“ oder auch aus „Django Unchained“ freuen.

Jetzt lesen

Und es gibt noch eine freudige Überraschung für die, die dabei sein wollen. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei. Dank des Aplerbecker Förderkreises und des Stadtbezirksmarketings, die die Kosten übernehmen.

150 Besucher und der Eintritt ist frei

Rund 150 Besucher können am Samstag mit dabei sein. Natürlich unter Corona-Bedingungen. Das bedeutet, die Gäste müssen Abstand halten, dürfen lediglich sitzen und müssen sich an die üblichen Hygienevorgaben richten.

Tickets für „The unchained Djangos“ müssen aber vorbestellt werden. Am liebsten wäre dem Veranstalter, dass sich die Besucher immer pärchenweise anmelden - und zwar unter der Mail-Adresse: jazzimpark@gmx.de.

Einen kleinen Teil an Karten gibt es auch im Café Allegretto an der Köln-Berliner-Straße. Einlass mit Tickets ist ab 17 Uhr. Rest-Tickets gibt es am 19. September ab 19.15 Uhr am Haus Rodenberg.

Lesen Sie jetzt