Das erwartet Sie beim Nordstadtsommer 2017

Veranstaltungsreihe

Der Sommer in der Nordstadt wird bunt, laut, sportlich, musikalisch - und hoffentlich auch sonnig. Langweilig, so viel steht fest, jedenfalls nicht. Zumindest nicht in der Woche vom 23. bis 29. Juli. Dann nämlich läuft der Nordstadt-Sommer im Dietrich-Keuning-Haus mit jeder Menge Programm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ein Programm-Überblick.

DORTMUND

, 18.07.2017, 01:16 Uhr / Lesedauer: 2 min
Das erwartet Sie beim Nordstadtsommer 2017

Die Band Nepomuk tritt am 27. Juli beim Nordstadtsommer auf.

Jeden Tag gibt’s Sport- und Kreativangebote für Kinder und Jugendliche. Im „Kükenzirkus“ etwa wird’s für die ganz Kleinen akrobatisch. Jugendliche ab 13 Jahren können sich beim Sport richtig austoben. Zur Auswahl stehen etwa: Slackline, Football, Volleyball, Gokart-Rennen und Boule. Dazu kommen weitere Programmpunkte.

 

Eröffnung mit Volksmusik und Seemannsliedern

Los geht’s am 23. Juli (Sonntag) um 11.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst, den Pfarrerin Carola Theilig von der evangelischen Lydia-Gemeinde und Pfarrer Ansgar Schocke von der katholischen Gemeinde Heilige Dreikönige gestalten.

Danach, um 14 Uhr, gibt’s zünftige Volksmusik und Seemannslieder vom Shanty Chor und den Original Ruhrpottsteirern. Und am Abend, ab 17 Uhr, ein Varieté-Programm „Zirkus im Koffer“ des Zirkus Soluna.

 

Zirkus: Kinder werden Seiltänzer und Akrobaten

Den Zauber der glitzernden Zirkuswelt können Kinder beim Projekt des Zirkus Soluna erleben. Eine Woche lang, vom 24. bis 28. Juli, können sich Kinder von sechs bis zwölf Jahren als Seiltänzer, Akrobaten, Clowns und Zauberer ausprobieren. Am Ende der Woche, am 29. Juli, präsentieren sie ihr gemeinsam erarbeitetes Programm „Traumwelt Zirkus“ dem Publikum.

Die Teilnahme ist kostenlos, der Eintritt zur Vorstellung am Samstag um 14 Uhr kostet 4 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder.

 

Tanzfest für Senioren

Allerlei verschiedene Tänze lernen Senioren unter der Leitung von Gisela Kranz am 24. Juli (Montag) ab 14 Uhr.

 

Zirkus Cypher mit zwei DJs

Zur Tanzfläche wird das Zirkuszelt am 26. Juli (Mittwoch). Ab 19 Uhr legen zwei DJs auf.

 

Akustik-Session mit der Dortmunder Band Nepomuk

Handgemachte Musik folgt einen Tag später, am 27. Juli (Donnerstag, 19 Uhr) im Zirkuszelt. Der Bochumer Songwriter Marius Tilly macht Blues- und Alternative-Rock. Die Dortmunder Band Nepomuk folgt danach mit Bluegrass, Country und Folk.

Der Eintritt kostet 5 Euro.

 

„Bisley spricht zu Gott“

Ein Gedankenaustausch wird der Abend mit den beiden Nordstadt-Bewohnern Boris Gott und Sascha Bisley. Gott ist Musiker, Bisley Autor. Die Besucher erwartet also ein Wechsel von Musik und Lesung – danach wird diskutiert – am 28. Juli (Freitag).

Der Eintritt kostet 5 Euro.

 

Fiestas Patrias: Fest zum peruanischen Nationalfeiertag

Der peruanische Nationalfeiertag wird in Dortmund gefeiert – mit der „Fiestas Patrias“ am 29. Juli (Samstag) ab 14 Uhr. Es gibt Musik, Gerichte und Getränke aus Peru. Ein DJ legt Salsa und Bachata auf.

 

Gospel

Am Abend des 29. Juli ab 19 Uhr gibt’s Gospel von Chören und DJs. Die Gäste sollen tanzen und feiern zum Abschluss eines bunten Sommers.

 

Das müssen Sie sonst noch wissen

  • Der Nordstadt-Sommer läuft vom 23. bis 29. Juli (Sonntag bis Samstag) im und am Dietrich-Keuning-Haus (DKH), Leopoldstraße 50-58.
  • Der Eintritt ist zu den allermeisten Angeboten frei. Dort wo Eintritt anfällt, haben wir es dazu geschrieben.
  • In der zweiten Hälfte der Sommerferien läuft zum 31. Mal das Sommer-Schachturnier im DKH: vom 15. bis 26. August. Die Teilnahme kostet 10 Euro. Anmeldung unter Tel. 172077 oder www.pitschulenburg.de
  • Das DKH hat auch noch weitere Angebote für Kinder und Jugendliche in den Sommerferien. Infos dazu unter www.dortmund.de/dkh

Lesen Sie jetzt