Das geschah im Juli 2009

Jahresrückblick

DORTMUND DORTMUND 2009 war ein bewegendes Jahr mit vielen emotionalen Höhenpunkten. Auch in Dortmund ist eine Menge passiert. Hier unser Jahresrückblick: <strong>Juli 2009</strong>.

29.12.2009, 11:32 Uhr / Lesedauer: 2 min

01.07.2009: Betrunkene Gäste, randalierende Wirte, die keine Sperrstunde kennen – es scheint, als verkomme das Brückstraßen-Viertel zu dem, was es vor dem Bau des Konzerthauses war: Zum Ausläufer der problematischen Nordstadt.>>Razzia bringt üble Zustände an den Tag02.07.2009: Wie sieht das neue BVB-Trikot aus? Über Monate hinweg, war es ein gut gehütetes Geheimnis. Bis Computer-Freaks sich in den BVB-Onlineshop hackten. Die offizielle Vorstellung des Shirts war dennoch großartig.>>Das sind die neuen Trikots03.07.2009: Die Liste der Unterstützer des Verbots der geplanten Nazi-Demo am 5. September in der Innenstadt wächst. Jetzt hat sich auch der Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) eingereiht.>>40 Organisationen üben Widerstand  04.07.2009: Für alle Michael Jackson-Fans, die der Tod des Stars schwer getroffen hat und Abschied nehmen möchten, gibt es bald eine besondere Möglichkleit: Fans haben für Mittwoch (8.7.) eine Trauerfeier in der Dreifaltigkeits-Kirche organisiert.>>Fans organisieren Trauerfeier in Dortmund06.07.2009: War es ein unglücklicher Unfall oder purer Leichtsinn? Tage nach dem Boots-Unfall bei der Jubiläumsfeier der DLRG-Rettungsstation am Hengsteysee erheben Eltern von verletzten Kindern schwere Vorwürfe gegen die Lebensretter.>>Eltern erstatten Anzeige gegen Lebensretter10.07.2009: Die frühere OB-Amt-Mitarbeiterin Heike P. muss sich möglicherweise erneut vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft hat erneut Anklage gegen sie erhoben - diesmal aber nicht wegen der Unterschlagung von Bargeld im OB-Amt.>>Heike P. erneut angeklagt15.07.2009: Hektik und Lärm im Alltag können gerade in einer großen Stadt sehr belastend sein. Deswegen wollten wir wissen: Wie laut ist Dortmund? Dafür haben wir getestet, wie hoch die Lärmbelastung an bestimmten Orten der Stadt ist.>>Der Lärm-Test16.07.2009: Ob er schmeckt, ist nicht bekannt. Doch geschmacklos ist er allemal, meinen die Dortmunder Grünen. Ein Dauerlutscher in Penisform, den Tedi bis vor drei Tagen in seinen Verkaufsregalen hatte, wird jetzt von der Staatsanwaltschaft geprüft.>>Wirbel um den Penis-Lutscher17.07.2009: Am Thier-Gelände sind die Abrissbagger angerückt, um Platz zu schaffen für den Neubau des ECE-Einkaufszentrums. Und denen wird auch das markante Ex-Berlet-Haus am Westenhellweg zum Opfer fallen.>>Berlet-Haus wird abgerissen23.07.2009: Der Schock nach dem tragischen Unfall bei einem Schützenfest in Menden trifft die gesamte Nation, vor allem aber die Angehörigen der drei Toten. Und die leben auch in Dortmund. Schlimmer noch: Der Tod von Thomas Nowak bringt ein hiesiges.>>Tragödie bringt Unternehmen in Not25.07.2009: Bekommt die City bald ein historisches Straßenbahn-Café und damit einen Vorgeschmack auf die Flaniermeile Boulevard Kampstraße? Zwei Interessenten haben ihre Bereitschaft signalisiert, in einem alten Straßenbahnwaggon Gäste zu bewirten.>>Straßenbahn-Café in Planung29.07.2009: Seit 14 Jahren rocken „Die lebenden Legenden“ quer durch Dortmund und Umgebung. Im Vorfeld zu Juciy Beats erzählten Front-Frau Tine Schumann (35) und Andre Nentwig (33) im Interview von ihrer Musik, dem Festival und der Zukunft.>>Interview mit den "Lebenden Legenden"31.07.2009: Ulla Schmidts Dienstwagen-Affäre? Darüber kann das politische Dortmund nur müde lächeln. Alles kalter Kaffee, kennen wir schon von Schuldezernentin Waltraud Bonekamp. Seitdem gibt es neue Regelungen. Wer wie was fährt - hier eine Auflistung.>>Dienstwagen

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt