Das gibt es bei der Messe "Hund & Pferd" zu erleben

Fotos aus den Westfalenhallen

Für Hunde- und Pferdefreunde ist die Messe "Hund & Pferd" der Höhepunkt des Jahres. Am Freitag hat der Verband für das Deutsche Hundewesen in den Westfalenhallen 2-8 wieder eine riesige Erlebniswelt mit mehr als 11.000 Hunden und 370 Pferden eröffnet. Wir haben die Bilder des Eröffnungstages.

DORTMUND

, 13.10.2017, 17:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das gibt es bei der Messe "Hund & Pferd" zu erleben

11.000 Hunde und 370 Pferde bieten bei der „Hund und Pferd“ 2017 in den Westfalenhallen ein volles Programm.

Auch im zwölften Jahr bietet die Messe "Hund und Pferd" in den Westfalenhallen noch viel Neues. Am Freitag brachten Hafflinger-Pferde bei einer "Wiesn Gaudi" mit Sprüngen über Oktoberfest-Biertische viel Stimmung in die Halle 3B, und ein Camargue-Pferde-Quartett demonstrierte, wie elegant die weißen Perlen aus Südfrankreich sind.

Tolle Schaubilder zeigten die Reiter mit 370 Pferden schon am Freitag in der Halle 3B. Vielseitige Berberpferde, rasante Reiterspiele und wildes Westernreiten sah das Publikum auf den am Nachmittag gut gefüllten Rängen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das war der erste Tag der "Hund und Pferd"

So war der erste Tag der "Hund und Pferd" 2017.
13.10.2017
/
11.000 Hunde und 370 Pferde bieten bei der „Hund und Pferd“ 2017 in den Westfalenhallen ein volles Programm. © Stephan Schütze
11.000 Hunde und 370 Pferde bieten bei der „Hund und Pferd“ 2017 in den Westfalenhallen ein volles Programm. © Stephan Schütze
11.000 Hunde und 370 Pferde bieten bei der „Hund und Pferd“ 2017 in den Westfalenhallen ein volles Programm. © Stephan Schütze
11.000 Hunde und 370 Pferde bieten bei der „Hund und Pferd“ 2017 in den Westfalenhallen ein volles Programm. © Stephan Schütze
11.000 Hunde und 370 Pferde bieten bei der „Hund und Pferd“ 2017 in den Westfalenhallen ein volles Programm. © Stephan Schütze
11.000 Hunde und 370 Pferde bieten bei der „Hund und Pferd“ 2017 in den Westfalenhallen ein volles Programm. © Stephan Schütze
11.000 Hunde und 370 Pferde bieten bei der „Hund und Pferd“ 2017 in den Westfalenhallen ein volles Programm. © Stephan Schütze
11.000 Hunde und 370 Pferde bieten bei der „Hund und Pferd“ 2017 in den Westfalenhallen ein volles Programm. © Stephan Schütze
11.000 Hunde und 370 Pferde bieten bei der „Hund und Pferd“ 2017 in den Westfalenhallen ein volles Programm. © Stephan Schütze
11.000 Hunde und 370 Pferde bieten bei der „Hund und Pferd“ 2017 in den Westfalenhallen ein volles Programm. © Stephan Schütze
11.000 Hunde und 370 Pferde bieten bei der „Hund und Pferd“ 2017 in den Westfalenhallen ein volles Programm. © Stephan Schütze
11.000 Hunde und 370 Pferde bieten bei der „Hund und Pferd“ 2017 in den Westfalenhallen ein volles Programm. © Stephan Schütze
11.000 Hunde und 370 Pferde bieten bei der „Hund und Pferd“ 2017 in den Westfalenhallen ein volles Programm. © Stephan Schütze
11.000 Hunde und 370 Pferde bieten bei der „Hund und Pferd“ 2017 in den Westfalenhallen ein volles Programm. © Stephan Schütze
11.000 Hunde und 370 Pferde bieten bei der „Hund und Pferd“ 2017 in den Westfalenhallen ein volles Programm. © Stephan Schütze
11.000 Hunde und 370 Pferde bieten bei der „Hund und Pferd“ 2017 in den Westfalenhallen ein volles Programm. © Stephan Schütze
11.000 Hunde und 370 Pferde bieten bei der „Hund und Pferd“ 2017 in den Westfalenhallen ein volles Programm. © Stephan Schütze
11.000 Hunde und 370 Pferde bieten bei der „Hund und Pferd“ 2017 in den Westfalenhallen ein volles Programm. © Stephan Schütze
Schlagworte Innenstadt,

Wunderschön haben die Reiter von „Nicos kleiner Farm“ ihre Show mit Barockpintos präsentiert. Neben der Hochzeitskutsche (mit Hunden an Bord) und einer Kinder-Kutsche trabte ein vier Monate junges Fohlen und schnupperte erste Parcours-Luft.

Im Hunde-Showbereich gibt es nicht so viel Neues wie auf dem Pferde-Parcours, wo Gabriele Metz wieder ein großartiges Programm zusammengestellt hat. Roncalli-Clown Leonid Beljakov zauberte in der Halle 4 mit seinen Vierbeinern, die Trick-Dogs zeigten Kunststücke, ansonsten waren die Hunde sportlich unterwegs: Als "fliegender Hund" beim Frisbee und auf dem Agility-Parcours.

Industriestände mit Leckerlies und Yummynator

Ebenfalls gut gefüllt waren bereits am ersten Messetag die Hallen mit den 270 Industrieständen. Besonders an warmen Jacken besteht kein Mangel bei der Messe. Aber es gibt auch Leckerchen für Huftiere wie Flachs-Himbeer-Kekse. Und für Hunde liegen ganze Lachsköpfe zum Verzehr bereit. Neu erfunden hat die Industrie den „Yummynator“, unverrutschbare Gummi-Futternäpfe mit integriertem Platzdeckchen für Hunde und Katzen. Und wer seinen Hund als Weihnachtsmann verkleiden möchte, findet auch dafür die Ausstattung – an einem Stand in der Halle 3A.

Schon Freitag nutzten die Besucher das große Angebot an Informationen. Wer sich über die Bedürfnisse der Hunderassen informieren möchte, oder Raritäten wie den Islandhund kennenlernen will, findet Ansprechpartner. Und kostenlose Schnupperstunden im Reiten und Voltigieren gibt es auch.

Öffnungszeiten und Karten für die "Hund und Pferd" 2017
Die Messe ist Samstag und Sonntag von 9-18 Uhr in den Westfalenhallen 2-8 geöffnet.
Karten (13 Euro Erwachsene, 10 Euro ermäßigt, 6 Euro Kinder 6-12 Jahre, 29 Euro Familien, 3 Euro Hunde mit gültigem Impfpass) sind im Internet günstiger. www.hund-und-pferd.de

 

 

 

 

Lesen Sie jetzt