Das gibt’s beim 43. Lichterfest im Fredenbaumpark

Spektakuläres Saisonende

Zum 43. Mal bereits soll der Fredenbaumpark am Samstag erstrahlen. Das Lichterfest mit bunten Lampions, Lichterketten und einem spektakulären Feuerwerk beendet gleichzeitig die Saison 2017. Wir zeigen, was die Besucher erwartet.

Dortmund

von Paulina Würminghausen

, 06.09.2017, 13:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das gibt’s beim 43. Lichterfest im Fredenbaumpark

Viele Menschen bestaunen jedes Jahr das Feuerwerk im Fredenbaumpark. Das abschließende Spektakel ist der Höhepunkt des Lichterfests. Es fängt am Samstag gegen 22.15 Uhr an. © Oliver Schaper

Am Samstag gibt’s im Fredenbaumpark die letzte Veranstaltung der Saison: Beim Lichterfest werden aus Lichtern kunstvolle Inszenierungen gemacht. Wir stellen das Programm vor.

Schlager zum Mitgrölen

Das Bühnenprogramm startet um 18 Uhr mit Schlager-Musik am Musikpavillon. Die beiden Moderatoren Nicole Kruse und Uwe Kisker von Sport-Live wollen gute vier Stunden eingängige deutsche Melodien zum Mitgrölen präsentieren. Mit dabei sind unter anderem Neon, Bella Vista, Horst Krefelder, Ivo, Maiko Marcell, Sebastian von Mletzko, Denny Fabian und René Bluhm.

Eine Mischung aus 80er-Musik und aktueller Popmusik macht die Dortmunder Band Birdie: Die Coverband tritt von 19 bis 22 Uhr am Platanenplatz auf. Die Musiker spielen Hits von Queen, Lieder zum Mittanzen von Insomnia und deutsche Kultschlager.

Auf der Festwiese können die Besucher bei Einbruch der Dunkelheit ein Ballonglühen bestaunen: Drei Heißluftballons stehen fahrfertig bereit, fliegen aber nicht los. Stattdessen wird das Feuer in den Heißluftballons angelassen und sorgt für stimmungsvolles Licht.

Feuerwerk zum großen Finale

Beim „Light Painting“ (Lichtzeichnen) können Kinder und Erwachsene kostenlos und unter Anleitung mit Lichtquellen durch Bewegung in der Luft Bilder erzeugen.

Das Duo Artistico zeigt Leuchtballjonglage für Kinder.

Als Höhepunkt wird es zum Abschluss gegen 22.15 Uhr ein Höhenfeuerwerk unter dem Motto „Sternenzauber über dem Fredenbaum“ geben. Synchron zur Musik gibt es ein Arrangement aus Feuer und Farbe, das die Besucher verzaubern soll.

Freier Eintritt für das 43. Lichterfest im Fredenbaumpark:

Der Eintritt für das 43. Lichterfest im Fredenbaumpark ist frei.

Veranstalter ist die Stadt Dortmund mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Dortmund und des Freundeskreises Fredenbaum.

Das Fest im Fredenbaumpark hat eine lange Tradition: Seit 43 Jahren findet es jährlich statt und ist der erfolgreichste Programmpunkt im Fredenbaumpark.

Der Eintritt ist frei. Veranstalter ist die Stadt Dortmund mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Dortmund und des Freundeskreises Fredenbaum. Das Fest hat eine lange Tradition: Seit 43 Jahren findet es jährlich statt und ist der erfolgreichste Programmpunkt im Fredenbaumpark.
Lesen Sie jetzt