Das ist dieses Wochenende in Dortmund los

Veranstaltungstipps

Vor allem in den Westfalenhallen ist dieses Wochenende volles Programm: der Signal Iduna Cup und die Motorradmesse - und dann noch das BVB-Spiel am Samstag. Wem das noch nicht genug ist, der findet noch genügend andere Konzerte, Partys und Ausstellungen in Dortmund. Wir haben ein paar Tipps.

DORTMUND

, 03.03.2017, 15:13 Uhr / Lesedauer: 2 min
Das ist dieses Wochenende in Dortmund los

Das Springen beim Signal Iduna Cup 2016.

 

 

Der Signal Iduna Cup

Was? Die Prominenz des internationalen Reitsports tritt in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an: Dressur, Springen und Voltigieren sind dabei. Es gibt Turniere rund um die Uhr. Und wer zwischendurch Lust auf etwas anderes hat, kann sich auch bei den verschiedenen Ausstellern umschauen.

Wann? Jeden Tag (Donnerstag bis Sonntag) ab 7.30 bis 23 Uhr oder sogar 24 Uhr. Konkrete Programmpunkte und Uhrzeiten gibt es hier.

Ein Highlight: Freitagabend um 21.15 Uhr startet der Preis von Nordrhein-Westfalen, ein internationales Spring-Turnier.

 

Die Motorrad-Messe "Motorräder" 2017

Was? Die größte Motorrad-Messe in NRW mit über 500 Ausstellern. Es gibt Bekleidung, Zubehör, Tuning, Reifen und natürlich Motorräder. Dazu sind Action-Shows und Sonderschauen mit historischen Motorrädern geplant. Mehr Infos gibt es hier.

Wann? Freitag, Samstag und Sonntag von 9 bis 18 Uhr.

 

Fußball im Signal-Iduna-Park

Was? Wieder einmal ein Bundesliga-Wochenende: Borussia Dortmund spielt im Signal-Iduna-Park gegen Bayer Leverkusen.

Wann? Am Samstag um 15.30 Uhr.

Wichtig: In den Westfalenhallen gibt es gut besuchte Veranstaltungen, dazu noch Fußballfans, die in den Signal-Iduna-Park wollen - Verkehrschaos droht. Wir haben die Hinweise zur Anreise zusammengefasst.  

 

Der Design-Gipfel

Was? Ob ausgediente Computer-Platinen, aufgewertet zu edlen Schmuckstücken, oder selbst bedruckte Streetwear aus Biobaumwolle - hier präsentieren mehr als 50 Designer aus ganz Deutschland selbst designte Produkte. 

Wann? Am Samstag und Sonntag, an beiden Tagen jeweils von 12 bis 18 Uhr.

Wo? Im Depot, Immermannstraße 29.

 

#rockthepool - Die Swim Race Days

Was? Ein Schwimmwettkampf, organisiert vom SV Westfalen, mit Schwimmern aus aller Welt. Es gibt verschiedene Wettbewerbe: für Kinder, Mannschaften und Einzelkämpfer. Anmelden kann man sich nicht mehr, aber zuschauen. Mehr Infos gibt es hier.

Wann? Am Samstag und Sonntag, an beiden Tagen ist ab 8 Uhr Einlass, um 9 Uhr geht es los.

Wo? Im Dortmunder Südbad, Ruhrallee 30.

Das Highlight: Das Elimination-Race um 18.45 Uhr am Samstagabend, wo die schnellsten 200m-Schwimmer vor einer großen Lightshow gegeneinander antreten. 

 

Konzerte

 

"Hannes Weyland Band" mit Streichern

Was? Der Dortmunder ist Singer Songwriter mit einem touch Jazz, Klassik und Folk. Dazu gibt es Pele Caster als Special Guest. Mehr Infos gibt es hier.

Wann? Samstag ab 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr.

Wo? In der Pauluskriche, Schützenstraße 35.

 

"Inga on stage" unplugged

Was? Inga - Sängerin, Schauspielerin und Musical-Darstellerin - präsentiert ein Konzert, bei dem sie bekannte Songs aus allen möglichen Genres auf ihre ganz eigene Art covert. Normalerweise ist eine ganze Band dabei, dieses Mal wird Inga Strohmüller nur von einem Gitarristen und einem Pianisten begleitet und hat dafür eine ganz persönliche Reise durch ihr musikalisches Leben zusammengestellt. Mehr Infos gibt es hier.

Wann? Freitag um 19:30 Uhr.

Wo? Im Hansa Theater, Eckardtstr. 4a.

 

Partys

 

Die Reiter-Party

Was? Die offizielle Afterparty zum Signal Iduna Cup - mit ermäßigtem Eintritt für alle Zuschauer und Teilnehmer. Musikalisch gibt es Mexican Flair und Black Vibez mit Dancehall, Reggaeton und Merengue. Mehr Infos gibt es hier.

Wann? Am Samstag ab 22.30 Uhr. Gefeiert werden kann dann bis 5 Uhr morgens.

Wo? Im Nightrooms, Hansastraße 5-7.

 

40 Jahre Oma Doris

Was? Das Oma Doris feiert sein 40-jähriges Jubiläum. Die Location, die mit ihren gemütlichen Sofas unverkennbar ist und wo jeder Ruhrgebietler jeden Alters schon einmal einen Tanz aufs Parkett gelegt hat. Mehr Infos gibt es hier.

Wann? Am Freitag ab 23 Uhr geht es los.

Wo? Natürlich im Oma Doris, Reinoldistraße 2-4. 

 

Ausstellungen

 

Alarmstufe Rot

Was? Eine Ausstellung über Katastrophen, Katastrophenschutz, Unfälle und wie Menschen damit Umgehen. Erdbeben werden simuliert und Schutzhelme getestet. Auch sich selbst kann man im "Space Curl" ganz neu erfahren. Mehr Infos gibt es hier.

Wann? Am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr.

Wo? In der DASA, Friedrich-Henkel-Weg 1-25.

 

Fotos über Fotos

Was? Gleich drei Foto-Ausstellungen auf einmal. Alte Menschen in Europa, Fotos von Flüchtlingen und Bilder von Martin Luther King Jr. - also ist für jeden etwas dabei, der Fotos mag. Mehr Infos gibt es hier.

Wann? Freitag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr, Samstag von 12 bis 17 Uhr.

Wo? Im Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Hansastr. 3.

 

Lesen Sie jetzt