Pollerwiesen und mehr: Das können Sie am langen Pfingstwochenende in Dortmund erleben

rnVeranstaltungstipps

Am Pfingstwochenende ist in Dortmund viel los. Pollerwiesen, Sommer am U, noch mehr Festivals und eine Kirmes versprechen Spaß für Erwachsene und Kinder. Hier sind fünf ausgewählte Tipps.

Dortmund

, 06.06.2019, 14:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Street Food & Music Festival

Von Freitag (7. 6.) bis Montag (10. 6.) bietet das 5. „Street Food & Music Festival Dortmund“ die einzigartige Möglichkeit, direkt auf der Kampstraße und Katharinenstraße die kulinarischen Highlights aus aller Welt zu verköstigen und die Abendstunden bei einem vielseitigen Musikprogramm diverser DJs und Live-Bands zu genießen. Dazu dürfen sich die Kleinen auf einen Familiensonntag mit Hüpfburg, Kinderschminken und vielem mehr freuen.

Festivalzeiten: Fr. 16 - 24 Uhr, Sa. 12 - 24 Uhr, So. 12 - 24 Uhr, Mo. 12 - 18 Uhr. Der Eintritt ist gratis.

Jetzt lesen

Pfingstkirmes in Huckarde

Im Huckarder Ortskern geht’s von Freitag (7. 6.) bis Montag (10. 6.) rund. Mehr als 60 Schausteller sind auf der „Pfingsthuekke“ rund um den Marktplatz mit Attraktionen von traditionell bis modern vertreten. Eröffnet wird die Kirmes am Freitag um 16 Uhr. Auf allen Fahrgeschäften gibt es an diesem Tag ermäßigte Preise (einmal zahlen, zweimal fahren) bis 19 Uhr.

Herzstück der „Pfingsthuekke“ ist das Liveprogramm am Abend. Der Eröffnungstag wird um 23 Uhr mit einem Höhenfeuerwerk abgerundet.

Kirmeszeiten: Fr. 16 bis 24 Uhr, Sa. und So. 14 bis 24 Uhr, Mo. 14 bis 22 Uhr.

Pollerwiesen und mehr: Das können Sie am langen Pfingstwochenende in Dortmund erleben

Huckarde feiert wieder über Pfingsten die traditionelle Pingsthuekke. © Stephan Schütze (Archiv)

Once Upon An Time

Am Pfingstwochenende findet auf Zeche Zollern bereits zum fünften Mal das Festival „Once upon a time“ statt. Beim dreitägigen Fest der „Jahrmarktkultur und Straßenkunst“ erwartet die Besucher von Samstag (8. 6.) bis Montag (10. 6.) ein bunter Mix aus nostalgischen Fahrgeschäften, Straßenkünstlern, wandelnden Phantasiegestalten und ein umfangreiches Kinderprogramm.

Gaukler, Akrobaten, Zauberkünstler, Pantomimen, Feuerkünstler, Fabelwesen, Stelzenläufer und viele weitere Attraktionen führen die Besucher auf eine Zeitreise in eine Welt, wie man sie sonst nur noch aus Filmen kennt. Der Samstagabend wird gekrönt mit einer Feuershow des Ensembles Chudadio.

Öffnungszeiten: Sa. 10-22 Uhr, So. 10 - 20 Uhr, Mo. 10 - 20 Uhr. Der Tagespreis an der Tageskasse beträgt 11 Euro für Erwachsene und 7,50 Euro für Kinder bis 12 Jahre, Kinder bis 5 Jahre (Ausweis) kommen kostenlos auf das Gelände.

Sommer am U

Am Dortmunder U gibt es in diesem Sommer zum sechsten Mal ein umfassendes Programm mit Konzerten, Lesungen und besonderen Aktionen. Am Freitag (7. 6.) gibt es bei „Sommer am U“ von 18 bis 22 Uhr „Poetry in the Box“. Im literarischen Wettstreit kämpfen Slammerinnen und Slammer um die Gunst des Publikums. Mit dabei sind: Yannick Steinkellner aus Bochum, Meral Ziegler aus Düsseldorf, Kaleb Erdmann aus Leipzig und Luca Swieter aus Aachen.

Und am Samstagabend (8. 6.) sorgt von 18 bis 22 Uhr der Rekorder mit „Ringelbeats mit Anbassen“ am U für wildes Gezappel bei den Besuchern. Die Veranstaltungen kosten keinen Eintritt.

Pollerwiesen und mehr: Das können Sie am langen Pfingstwochenende in Dortmund erleben

Etwa 12.000 Besucher waren 2018 zum Pollerwiesen-Festival in den Revierpark Wischlingen gekommen. © Stephan Schütze (Archiv)

Pollerwiesen

Der Pfingstsonntag (9. 6.) ist im Revierpark Wischlingen für das Pollerwiesen-Festival reserviert. Gefeiert wird von 11 bis 22 Uhr zur angesagten Musik aus der elektronischen Szene. In diesem Jahr mit dabei sind unter anderem Ben Klock, Charlotte de Witte und Dax J. Die Karten kosten inklusive aller Gebühren 38,50 Euro auf der Pollerwiesen-Website.

Im Anschluss kann im Junkyard an der Schlägelstraße bei der Afterhour bis 6 Uhr morgens weitergefeiert werden. Abendkasse: 15 Uhr.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt