Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das kostet eine Thalys-Fahrt von Dortmund nach Paris

Neue Zug-Verbindung

Mal schnell zum Crossaint-Frühstück nach Paris: Ab dem 13. Dezember ist das auch ab Dortmund möglich. Der Hochgeschwindigkeitszug Thalys fährt dann dreimal täglich in nur 4 Stunden und 41 Minuten in die französische Hauptstadt. Am Dienstag ist der Ticket-Verkauf gestartet. Mit unseren interaktiven Bildern können Sie schon jetzt nach Paris fahren.

DORTMUND

, 15.09.2015 / Lesedauer: 3 min
Das kostet eine Thalys-Fahrt von Dortmund nach Paris

Thalys-Züge sollen als schnelle Verbindung nach Paris künftig auch ab Dortmund fahren.

Seit diesem Dienstag können Reisefreunde die Dortmund-Paris-Tickets buchen. Die soll es bereits ab 35 Euro für die einfache Fahrt geben. Um 5.20 Uhr, 7.14 Uhr und 15.14 Uhr starten ab 13. Dezember täglich die Thalys-Züge am Dortmunder Hauptbahnhof. Wer will könnte mit der ersten Verbindung also schon zum Spät-Frühstück um kurz nach 10 Uhr in Paris sein. Zurück geht es ab Paris um 7.55 Uhr, 15.55 Uhr und 17.55 Uhr.

Buchbar sind auch Fahrten nach Lüttich und Brüssel, informierte Thalys-Geschäftsführerin Agnes Ogier am Dienstag bei einem Pressegespräch in der Industrie- und Handelskammer (IHK) in Dortmund. Die Fahrt in die belgische Hauptstadt dauert nur gut drei Stunden. Gefahren wird mit bis zu 300 Stundenkilometern.

60 bis 65 Euro

Tickets sind online und über Reisebüros bestellbar. Die einfache Fahrt in der zweiten Klasse ist ab 19 Euro nach Brüssel und ab 35 Euro nach Paris erhältlich - abhängig davon wie frühzeitig man bucht. Der Durchschnittspreis eines einfachen Tickets nach Paris wird etwa 60 bis 65 Euro betragen, erklärte Agnes Ogier. Dortmund wird damit die sechste Station von Thalys in Deutschland. Bislang starten die roten Hochgeschwindigkeitszüge in Köln und Essen. 

Dortmund und die Champions-League

"Es ist erfreulich, dass Dortmund in Sachen Zugverkehr in der Champions-League spielt", begrüßte IHK-Hauptgeschäftsführer Reinhard Schulz die neue Direktverbindung. Thalys und die Dortmunder IHK setzen mit der schnellen Anbindung an Brüssel und Paris nicht nur auf Städtetouristen, sondern auch Geschäftsreisende. Es gebe bereits zahlreiche wirtschaftliche Kontakte, aber auch Verbindungen aus Wissenschaft und Forschung nach Frankreich, sagte Schulz.  

"Thalys wird dazu beitragen, dass Dortmund noch näher mit Frankreich und Belgien zusammenrückt", freut sich Dr. Claudia Keidies von der Wirtschaftsförderung Dortmund. Sie ist überzeugt, dass Dortmund aber auch für Städtetouristen aus Belgien und Paris ein attraktives Ziel sein wird - etwa mit Blick auf den Dortmunder Weihnachtsmarkt oder das Deutsche Fußballmuseum.

Hier können Sie jetzt schon von Dortmund nach Paris fahren:

 

 U-Turm | Eiffelturm

 

 Westfalenstadion | Prinzenparkstadion

 

 Dortmunder Hauptbahnhof | Gare du Nord

 

 Reinoldikirche | Notre-Dame

 

 Westfalenpark | Jardin des Tuileries

 

Lesen Sie jetzt