Das müssen Sie über die 35. Creativa wissen

Westfalenhallen Dortmund

Mit dem Wunsch nach mehr Individualität bekommt das kreative Arbeiten wieder eine größere Bedeutung. Selbstmachen liegt im Trend. Genau dort setzt die Creativa an. Ab Mittwoch (16.3.) läuft die Messe zum 35. Mal in den Westfalenhallen. Wir haben die 9 wichtigsten Punkte zusammengefasst - und zeigen erste Fotos.

DORTMUND

, 15.03.2016, 17:23 Uhr / Lesedauer: 2 min
In Halle 4 gibt's auf der Bühne ab Mittwoch jede Menge Modenschauen.

In Halle 4 gibt's auf der Bühne ab Mittwoch jede Menge Modenschauen.

Alle Bilder:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Ein Rundgang über die Messe Creativa

Alles rund um Basteln, Backen, Dekorieren, Schneidern und Stricken präsentiert die Messe Creativa von Mittwoch bis Sonntag (16. bis 20. März) in den Westfalenhallen. Wir haben uns schon einmal auf der Messe umgesehen.
15.03.2016
/
Historische Mode ist eins von vielen Themen auf der Creativa.© Foto: Oliver Schaper
In Halle 4 gibt's auf der Bühne ab Mittwoch jede Menge Modenschauen.© Foto: Oliver Schaper
Studentinnen der Uni Paderborn haben sich die Frage gestellt: Wie viel Performance vertragen Kleidungsstücke?© Foto: Oliver Schaper
Edina Kampmann (in einem Papierkleid von Olga Hubbe) und Sonja-Marie Klare präsentieren ungewöhnliche Kleidungsstücke auf ungewöhnliche Art.© Foto: Oliver Schaper
Ungewöhnlich sind auch diese Kleidungsstücke der Gruppe Costumi aus Bielefeld.© Foto: Oliver Schaper
Die Kleidungsstücke dieser Gruppe sind inspiriert vom Stil des 18. und 19. Jahrhunderts.© Foto: Oliver Schaper
Auf der Aktionsbühne in Halle 4 stellt Costumi die Kreationen am Samstag und Sonntag um 12 Uhr vor.© Foto: Oliver Schaper
Opulent, farbenfroh und glitzernd sind Kleider, Kopfschmuck und Masken.© Foto: Oliver Schaper
Wie man Torten, Kuchen und Muffins hübsch verziert zeigt Simone Abendroth gemeinsam mit Tochter Mia an ihrem Messestand Backomio in Halle 4.© Foto: Oliver Schaper
Tortendekoration ist in diesem Jahr ein ganz großer Trend bei der Creativa.© Foto: Oliver Schaper
Mit Zuckermasse, Cremes, Perlen und Streudeko wird das Gebäck verziert - und ist dann fast zu schön, um es noch zu essen.© Foto: Oliver Schaper
Die BVB-Torte würde Mia trotzdem am Liebsten sofort verputzen.© Foto: Oliver Schaper
Beim Dortex-Design-Award werden am Mittwoch kreative Ideen gewürdigt.© Foto: Oliver Schaper
Anja Meyer hat zum Beispiel diese Koralle gehäkelt. Model Natascha Pielage präsentiert auf diesem Foto das Werk.© Foto: Oliver Schaper
Die Blues Brothers als Teppich: Sandra Struck-Germann macht Porträts aus Filz. Model Eveline Gorter war ganz begeistert von dem Ergebnis.© Foto: Oliver Schaper
Ein bisschen nach Karneval schauen diese Puppen der Gruppe Costumi aus.© Foto: Oliver Schaper
Beim Carnevale di Venezia haben sie dafür schon einen Preis bekommen.© Foto: Oliver Schaper
Auch um Deko für Haus und Garten geht es bei der Creativa.© Foto: Oliver Schaper
Dekoriert wird mit vielen, kleinen Details.© Foto: Oliver Schaper
Wenige Tage vor Ostern darf auch noch dazu die passende Deko einziehen.© Foto: Oliver Schaper
Ein Mix aus Altem und Neuem sei derzeit sehr gefragt, sagt Manuela Rimkus vom Stand Der Kräuterzwerg.© Foto: Oliver Schaper
Schildern mit witzigen Sprüchen hat sie auch im Angebot.© Foto: Oliver Schaper
Blumen und Kräuter dürfen zwischen all der Deko auch nicht fehlen.© Foto: Oliver Schaper
Blumen für den Garten gibt's bei Blumenzwiebel.de direkt gegenüber.© Foto: Oliver Schaper
Hier finden die Besucher eine riesige Auswahl.© Foto: Oliver Schaper
90 Prozent der Blumen seien winterfest, sagt Anbieter Oliver Rotter.© Foto: Oliver Schaper
Denn das sei für die Gartenbesitzer einfach weniger Arbeit.© Foto: Oliver Schaper
40 Sorten hat Rotter auf der Messe im Angebot.© Foto: Oliver Schaper
Für eine hübsche Optik sollten drei bis sieben Zwiebeln zusammen eingepflanzt werden, empfiehlt Rotter.© Foto: Oliver Schaper
Hübsches aus Perlen zaubert Laura Andrews aus den USA. Model Eveline hat Armband und Kette umgelegt.© Foto: Oliver Schaper
Auch Model Natascha hat ein paar von Andrews Kreationen schon einmal umgelegt.© Foto: Oliver Schaper
Die US-Amerikanerin fädelt für ihre Schmuckstücke kleinste Perlen auf.© Foto: Oliver Schaper
Laura Andrews trägt ihre Kreationen auch gerne selbst.© Foto: Oliver Schaper
Auf der Creativa gibt Andrews Workshop und zeigt den Besuchern, wie sie aus den Glasperlen Schmuck designen.© Foto: Oliver Schaper
Stricken ist das Klassikerthema der Creativa. Dass das nicht immer nur Wollsocken sein müssen, zeigt Model Eveline.© Foto: Oliver Schaper
Modisch inspirieren lassen können sich die überwiegend weiblichen Besucher auf der Creativa ebenfalls.© Foto: Oliver Schaper
Auch für die kleinsten Besucherinnen ist etwas dabei.© Foto: Oliver Schaper
Wolle, Wolle, Wolle gibt's bei der Creativa.© Foto: Oliver Schaper
Bunte Vögle gibt's auf der Messe ebenfalls zu bestaunen.© Foto: Oliver Schaper
80.000 Besucher werden auch in diesem Jahr in den Westfalenhalle 4 bis 8 erwartet.© Foto: Oliver Schaper
Einen Bikini selbst machen? Auch das ist auf der Creativa möglich.© Foto: Oliver Schaper
Schlagworte

Alle Infos:

  • Zahlen: Die Creativa ist die „klassische Frauenmesse“, sagte Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen, gestern bei der Pressekonferenz. 2015 waren 98 Prozent der Besucher weiblich. Erwartet werden dieses Jahr ähnlich viele Damen – und insgesamt rund 80 000 Kreative. 666 Aussteller sind in fünf Hallen dabei.
  • Personalisierung: Modischer Einheitsbrei ist nicht mehr gefragt. Individualität ist das Stichwort. Dafür wird die Lieblingsjeans mit Flicken, Aufnähern, Nieten und Pailletten verziert. Die Jeansmarke Levi’s hat dafür Hosen zur Verfügung gestellt, die auf der Messe gepimpt werden können (Halle 6)
  • Selbstständigkeit: Immer mehr Kreative wagen den Schritt vom Hobby zum Beruf. Die Creativa professional (Halle 6) widmet sich mit Vorträgen und Workshops dem kreativen Handwerk. Beim ersten Start-Up-Day am Samstag (19. 3., Saal 30) geben Experten Tipps zur Selbstständigkeit.
  • Tortendesign: Torten sind nicht mehr nur zum Essen da. Sie werden aufgehübscht und aufwendig verziert. Die Branche ist im Kommen. Deshalb gibt’s in Halle 4 eine Aktionsfläche, bei der sich Tortendesigner, Chocolatiers und Zuckerkünstler präsentieren.
  • Uni Paderborn: Wie viel Performance verträgt ein Kleidungsstück? Das wollen die Studentinnen der Fächer Textil-Lehramt und Modetextildesign bei ihren Modenschauen herausfinden: Mittwoch und Samstag um 14 Uhr in Halle 4.
  • Filzwerkstatt Strucktur: Sandra Struck-Germann macht Porträt-Filzen. Aus Merino-Wolle hat sie die Gesichter der Blues Brothers und von Hildegard Knef auf riesige Quilts gefilzt (Halle 4).
  • Der Kräuterzwerg: Inspirationen für Haus und Garten gibt Manuela Rimkus (Halle 5). Bei der Deko sei ein Mix aus Altem und Neuem gefragt. Beim Shabby Chic etwa werden Flohmarktmöbel im nostalgischen Stil hergerichtet.
  • Blumenzwiebel.de: Die schönste Kübelpflanze der Welt hat Oliver Rotter (Hale 5) nach eigenen Angaben im Angebot: Agapanthus – auch afrikanische Liebesblume genannt – hat eine kugelrunde Blüte in zartem Lila-blau. Beliebt seien winterfeste Blumen, sagt Rotter, die machten schließlich weniger Arbeit.
  • Laura Andrews: Die Amerikanerin designt Schmuckstücke aus kleinsten Glasperlen, die im Licht hübsch funkeln. Sie gibt in Halle 5 Workshops.

Die Creativa läuft vom heutigen Mittwoch (16. 3.) bis Sonntag (20. 3.) in den Westfalenhalle 4 bis 8, der Schwerpunkt Puppen & Bären läuft am Samstag und Sonntag in Halle 4. Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 18 Uhr. Tickets kosten an der Tageskasse 12,50 Euro, online 10 Euro. Kinder bis 13 Jahre zahlen 5,50 / 4 Euro. Für Studenten, Schüler, Menschen mit Behinderung und Gruppen gibt es Ermäßigungen. Karten sind erhältlich unter:

 

 

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt