Das war der Dienstag in Dortmund

Nachrichten-Rückblick

Was war am Dienstag wichtig in Dortmund? An dieser Stelle lassen wir den Tag Revue passieren. Kurz und kompakt. Heute geht es um Investitionen im Signal Iduna Park, einen Regionalexpress auf Abwegen und die aufgeklärte "Vergewaltigung" nach einer Party im U.

Dortmund

04.08.2015, 09:39 Uhr / Lesedauer: 2 min

9.19 Uhr: Zur neuen Saison investiert der BVB kräftig. Was im Signal-Iduna-Park alles neu wird, können Sie sich selbst erklicken.

@BVB -Suchspiel: Entdecken Sie im Bild, was sich 2015/2016 im @SIGNALIDUNAPARK alles ändert: http://t.co/YBSImbWfx3pic.twitter.com/DFPHmT7CYQ

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

9.31 Uhr: Im Kaiserstraßenviertel lebt es sich kaiserhaft - wenn man über das nötige Kleingeld verfügt. Häuser im Stil der Gründerzeit bieten begehrten Wohnraum direkt an der City

11.35 Uhr: Beim Imbiss "Wurst Willi" wird geklaut. Mit Schildern warnte der Inhaber vor den Taschendieben - das kam dabei raus: 

Imbiss "Wurst Willi" warnt vor Taschendieben - das haben die Schilder gebracht: http://t.co/SkIhvEiiI5#dortmundpic.twitter.com/A6akH7JFbQ

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

12.26 Uhr: Eine Eurobahn der Linie RE3 hat sich "verfahren". Weil der Zug auf über eine falsche Weiche geleitet worden war, stand er drei Stunden ohne Strom. Was sich erst mal lustig anhört, war nervig für die Reisenden.

12.50 Uhr: Mit Bildern einer Überwachungskamera hat die Polizei nach einem Räuber gefahndet. Der Mann hatte die Angestellte einer Spielhalle an der Rheinischen Straße vor zehn Tagen mit einem Messer bedroht, war jedoch ohne Bargeld geflüchtet. Jetzt haben Ermittler den Mann identifiziert.' id='2778145' tag='' type='Artikel

13.41 Uhr: Es tut sich was im Problemhaus an der Mallincktrodtstraße 58. Das soll in naher Zukunft passieren:

Arbeiten im Problemhaus an der Mallinckrodtstraße - diese Missstände sollen beseitigt werden: http://t.co/oQixEoixIJpic.twitter.com/9qRPoLmPPo

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

13.55 Uhr: Bezahlen im Signal-Iduna-Park wird einfacher. Das neue System läuft zwar wieder mit Deckel, allerdings kann der nicht nur im Stadion selbst aufgeladen werden. Ab dem 11. August gibt es die aufladbaren Karten schon im Fan-Shop.

15.48 Uhr: Mehrere Einbrüche verübte eine Diebesbande aus Lünen auch in Dortmund. Nach Aussagen eines Bandenmitglieds konnte die Polizei die achtköpfige Gruppe schnappen. Das Krasseste: Der Anführer der Gruppe ist erst 15 Jahre alt.

16.15 Uhr: Mehrmals hat ein Räuber einen 24 Jahre alten Radfahrer vor dem Dortmunder Landgericht ins Gesicht geboxt, weil dieser sein Fahrrad nicht aushändigen wollte:

Räuber boxt 24-Jährigen vor dem Landgericht vom Fahrrad und flüchtet mit Mountainbike: http://t.co/ZdX5kvWahwpic.twitter.com/EXtfIkwRBy

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

16.42 Uhr: Die Vergewaltigung einer jungen Frau am U-Turm war erfunden - es sei eine "Schutzbehauptung" gewesen. Die 22-Jährige hatte angegeben, nach einer Party in ein Auto gezerrt und an einem unbekannten Ort vergewaltigt worden zu sein. Verschiedene Hinweise hatten die Ermittler skeptisch gemacht.

18.07 Uhr: Ein Stück Dortmunder Biertradition ist verschwunden.

Biermarke aus #dortmund : Darum gibt es "Thier Pils" ab sofort nicht mehr in Flaschen. http://t.co/xAMNAig887pic.twitter.com/fVgVvxgFKV

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt