Das war der Donnerstag in Dortmund

Nachrichten-Rückblick

Was war am Donnerstag wichtig in Dortmund? An dieser Stelle lassen wir den Tag Revue passieren. Kurz und kompakt. Heute geht es unter anderem um den Beginn des Fastenmonats Ramadan, das neue BVB-Trikot und einen Mann, der unter Drogeneinfluss einen Zug anhalten wollte.

DORTMUND

18.06.2015, 09:36 Uhr / Lesedauer: 2 min

9.28 Uhr: Wegen der niedrigen Zinsen will Dortmunder Volksbank in den nächsten Jahren schauen, ob in der „Filialarchitektur“ Kosten gespart werden können.

Filialnetz auf den Prüfstand: Dortmunder Volksbank erwägt Schließung von Filialen ab 2016. http://t.co/8ZKPW7SL5qpic.twitter.com/UUmSb30NB3

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

9.32 Uhr: Dieses Video müssen Mamas und Papas gesehen haben!

Expertin erklärt Babyzeichensprache im Video: So können Eltern mit Nachwuchs kommunizieren. http://t.co/4IAmGVv3Adpic.twitter.com/Gzh4UaWQcr

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

9.45 Uhr: Deutschlands größtes städtisches Chorfest findet am Wochenende wieder in Dortmund statt.

Das Fest der Chöre bringt Musik in die City - 130 Gesangsgruppen treten am Samstag auf. Tipps: http://t.co/Hxus24TdQFpic.twitter.com/LthHQdsdO7

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

10.20 Uhr: Der Beginn des Fastenmonats Ramadan am Donnerstag ist auch gleichzeitig der Startschuss für das Festi Ramazan an den Westfalenhallen. Zum vierten Mal läuft das europaweit größte Ramadan-Fest in Dortmund – zum vierten Mal an einem anderen Ort. In diesem Jahr werden 600.000 Besucher erwartet.

10.40 Uhr: Alte, demente Altenheim-Bewohner sollen in Körne mit Medikamenten ruhiggestellt worden sein: Der Verein Dortmunder Selbsthilfe wirft den Verantwortlichen im Alloheim am Bertholdshof die missbräuchliche Vergabe von Psychopharmaka vor und will den Staatsanwalt einschalten. Wir klären die acht wichtigsten Fragen zu diesem Fall.

11.38 Uhr: Beim Konzert in der Westfalenhalle zeigt Gitarrist, Sänger und Ex-Frontmann der Dire-Straits Mark Knopfler am Mittwochabend, dass er mit 65 Jahren noch nicht zum alten Eisen zählt. Die rund 8000 Fans – meist auch nicht mehr ganz jung - lieben ihn. Wobei seine wahre Liebe dem Folk seiner schottischen Heimat gehört. Hier geht's zu unserer Konzertkritik.' tag='

12.19 Uhr: Kuriose Nummer...

Irre Story: 47-Jähriger (im Drogenrausch) hält Lokführer für Raser und zieht Notbremse: http://t.co/RvYhXOBoVYpic.twitter.com/5FDT0RX7Hv

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

13.21 Uhr: Bei einer Trauerfeier in Nette haben am Donnerstagmorgen rund 200 Familienangehörige und Weggefährten Abschied von Sabine und Manfred Jockheck genommen. Das Ehepaar aus Dortmund-Nette war am 24. März beim Flugzeugabsturz einer Germanwings-Maschine in den französischen Alpen ums Leben gekommen.

13.35 Uhr: Viel Gelb, schmale schwarze Streifen, deutlich schlichter als in der vergangenen Saison: Im Internet ist - mal wieder - eine mögliche Version des neuen BVB-Trikots aufgetaucht. Wie das Heimtrikot 2015/2016 tatsächlich aussehen wird, erfahren BVB-Fans in gut zwei Wochen.

14.09 Uhr: Die Polizei sucht eine unbekannte Frau. Bereits im März soll sie mit einer gestohlenen Bankkarte mehrere hundert Euro von einem Geldautomaten abgehoben. Dabei ist die Frau gefilmt worden. Jetzt hat ein Richter die Überwachungsbilder freigegeben - die Polizei sucht nach Zeugen.

15.25 Uhr: Wir haben mal nachgefragt, warum die Veranstaltung abgesagt wurde:

WDR sagt öffentliche Podiumsdiskussion zu rechter Hetze ab - aus Sicherheitsgründen. Mehr: http://t.co/s0pxv9NjcQpic.twitter.com/KK4HOfMrO4

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

16.18 Uhr: Bei der Suche nach zwei Einbrechern hat die Schäferhündin Pina am frühen Donnerstagmorgen gute Dienste geleistet. Die Polizisten trafen dank ihrer Spürnase in einem Büro an der Blücherstraße auf die zwei gesuchten Männer. Doch die Einbrecher wehrten sich - und verletzten das Tier.' tag='

17.45 Uhr: Der Mann hat noch weitere Taten gestanden: 

UPDATE Feuer im @CineStarDO - @PolizeiDortmund nimmt Brandstifter fest: http://t.co/RHLtfchF7Hpic.twitter.com/3PtSxqIFTG

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt