Das war der Montag in Dortmund

Nachrichten-Überblick

Was war am Montag wichtig in Dortmund? An dieser Stelle lassen wir den Tag Revue passieren. Kurz und kompakt. Heute geht es unter anderem um die jüngste Detektivin der Stadt, einen schweren Unfall auf der B1 und um die Dreharbeiten zum neuen Dortmund-Tatort.

DORTMUND

02.03.2015, 18:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

9.31 Uhr: Der älteste Bungee-Springer der Welt kommt aus Dortmund:

Dieser 90-jährige Dortmunder ist der älteste Bungee-Springer der Welt: http://t.co/FFHEnXB4elpic.twitter.com/tb9KeZvpBv

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

10.29 Uhr: Im Konzerthaus erhielten am Samstag 463 Jungmeister aus ganz Deutschland, darunter 74 aus Dortmund, ihre Meisterbriefe. Vielen ein Antrieb: Selbstständigkeit. Sie wollen ihr eigener Herr sein. Und das können sie jetzt. Mit Brief und Siegel.

11.22 Uhr: Sie ist wohl Dortmunds jüngste Detektivin: Eine Zehnjährige hat über 20 Kreditkarten gefunden und sie zur Polizei gebracht.

Diesen Brief schrieb Dortmunds jüngste "Detektivin" an die @PolizeiDortmund. Die Geschichte: http://t.co/9m20CWlRdqpic.twitter.com/wbCUpOBeNh

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

13.05 Uhr: Wir haben Cathy Fischer, Freundin von BVB-Star Mats Hummels, beim Tanztraining besucht. Hier geht es zum Text mit Fotostrecke.

13.34 Uhr: Diesem BVB-Fan bekam der Derbysieg gar nicht gut: Ein 17 Jahre alter Jugendlicher ist in der Nacht zu Sonntag in der Lobby des Steigenberger-Hotels komplett ausgerastet. Der Betrunkene pöbelte Hotelgäste an, schlug eine Polizistin und spukte ihre Kollegen an. Auslöser der Randale war ein folgenschwerer Irrtum.

14.02 Uhr: Borussia Dortmund bangt vor dem Achtelfinalspiel im DFB-Pokal bei Dynamo Dresden (Dienstag, 20.30 Uhr) um den Einsatz von Nuri Sahin (Adduktorenprobleme). Den Gegner aus der 3. Liga werde der BVB nicht unterschätzten, sagte Trainer Jürgen Klopp. "Aber ob es eine Sensation gibt, hängt von uns ab." Mehr: BVB bangt um Sahin-Einsatz

14.33 Uhr: Wenn der Retter zum brutalen Schläger wird: Die Polizei sucht nach einem unbekannten Mann, der am Samstagabend am Hauptbahnhof einem 15-Jährigen zur Hilfe eilte. Der vorgebliche "Retter" schlug und trat einen 29-Jährigen so schwer, dass der anschließend ins Krankenhaus gebracht werden musste

14.48 Uhr: Das Dortmunder Tatort-Team ist wieder in der Stadt: Am Montag und Dienstag werden in einem Tanz-Café in der Dortmunder City Vernehmungs-Szenen gedreht. Kommissar Peter Faber (Jörg Hartmann) und seine Kollegen Martina Bönisch (Anna Schudt) sowie Daniel Kossik (Stefan Konarske) nehmen einen Drogenkönig in die Zange. Wir haben die Darsteller am Film-Set besucht - und ein Video-Interview mit Anna Schudt und Jörg Hartmann gemacht.

15.03 Uhr: Ein Brand im 14. Stock des Hannibal-Hochhauses am Vogelpothsweg hat am Montagmittag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Drei Löschzüge mit rund 60 Feuerwehrleuten rückten zur Wohnanlage aus. Ein Bewohner musste ins Krankenhaus gebracht werden.

16.13 Uhr: Bei einem Unfall auf der B1 sind am Montagmittag zwei Menschen schwer verletzt worden.

Zwei Schwerverletzte und ein schier endloser Stau - gegen Mittag hat es auf der B1 gekracht: http://t.co/GdwodVg3cMpic.twitter.com/9HhHtJt0KU

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

17.05 Uhr: 6134 neue Privatkunden in Westfalen, eine hohe Weiterempfehlungsrate und der zweite Sieg in Folge beim "City Contest" - die Geschäftsleitung der Commerzbank in Dortmund zeigte sich hochzufrieden beim Jahresgespräch in der Filiale am Hansaplatz. Doch sie blickte nicht nur zurück auf 2014, sondern auch nach vorne. Wir erklären, was in Zukunft geplant ist.

17.51 Uhr: Die Irrfahrt eines betrunkenen Autofahrers in die U-Bahn-Station "Barop Parkhaus" hätte laut Stadtbahn-Betreiber DSW21 nicht verhindert werden können. Der Vorfall am Wochenende war der erste seiner Art, so DSW21-Sprecher Wolfgang Herrbrand. Er sieht die Einfahrten in das unterirdische Netz ausreichend gut gesichert.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt