"De La Soul" sagen ihren Auftritt beim Juicy Beats-Festival ab

Westfalenpark

Eine erste prominente Absage müssen die Veranstalter des Juicy Beats-Festivals vermelden: Die US-amerikanische Hip-Hop-Gruppe "De La Soul" wird am 28. Juli nicht im Westfalenpark auftreten. Ein Ersatz soll Anfang Juni vorgestellt werden - gemeinsam mit weiteren Bands und DJ's für Dortmunds größtes Musik-Festival.

DORTMUND

von Ruhr Nachrichten

, 07.05.2012, 11:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bis zum  30.000 Besucher erwarten die Veranstalter beim 17. Juicy Beats am 28. Juli.

Bis zum 30.000 Besucher erwarten die Veranstalter beim 17. Juicy Beats am 28. Juli.

Das Berliner Elektro-Duo Modeselektor bietet Tanz- und Video-Kunst, "Shantel & Bucovina Club Orkestar" stehen für mitreßenden Balkan Beat. Für Freunde von Indie-Gitarren stehen unter anderem Get Well Soon oder die Norweger Kakkmaddafakka auf dem Plan. Mit DJ Koze kommt zudem ein mehrefacher "DJ des Jahres" nach Dortmund.Sechs Live-Bühnen und 14 Dancefloors bilden das größte Electronic- und Independent-Music-Festival seiner Art in NRW.  Karten sind bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und Systemen sowie auf der Festival-Homepage erhältlich. Der Vorverkaufspreis beträgt 27 Euro zzgl. Gebühr. Tickets an der Tageskasse kosten 32 Euro. Zur 17. Auflage des Festivals werden bis zu 30.000 Besucher erwartet.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt