Das Dortmunder Geierabend-Ensemble will sich nicht unterkriegen lassen und trotz der Corona-Pandemie zu Jahresbeginn gute Laune verbreiten. Die Proben für das neue Programm dieses alternativen Karnevals laufen bereits.
Das Geierabend-Ensemble will sich nicht unterkriegen lassen und trotz der Corona-Pandemie zu Jahresbeginn gute Laune verbreiten. Die Proben für das neue Programm dieses alternativen Karnevals laufen bereits. © Stephan Schütze (Archiv)
Veranstaltungsreihe

Der Karneval ist abgesagt – den Geierabend soll es aber geben

Kein Rosenmontagsumzug, keine Prunksitzungen. Die Karnevalsveranstaltungen sind bisher abgesagt. Den Geierabend soll es trotzdem geben. Das Ensemble nennt dafür mehrere Gründe.

Ein neues, Kamelle werfendes und Helau rufendes Prinzenpaar gibt es in diesem Jahr in Dortmund nicht. Der Festausschuss Dortmunder Karneval hat bereits im August alle Karnevalsveranstaltungen der Session 2020/21 abgesagt.

Geierabend-Ensemble probt bereits

Geierabend-Vorverkauf noch nicht gestartet

Über den Autor
Redakteur
Nach mehreren Stationen in Redaktionen rund um Dortmund bin ich seit dem 1. Juni 2015 in der Stadtredaktion Dortmund tätig. Als gebürtigem Dortmunder liegt mir die Stadt am Herzen. Hier interessieren mich nicht nur der Fußball, sondern auch die Kultur und die Wirtschaft. Seit dem 1. April 2020 arbeite ich in der Stadtredaktion als Wirtschaftsredakteur. In meiner Freizeit treibe ich gern Sport: Laufen, Mountainbike-Fahren, Tischtennis, Badminton. Außerdem bin ich Jazz-Fan, höre aber gerne auch Rockmusik (Springsteen, Clapton, Santana etc.).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.