Der Westfalenpark erhält eine Strandbar

Ab Mai

Sommer, Sonne, Seebühne – so könnte ab Mai die Zauberformel für gute Laune lauten. Denn die Gastronomen Jan Möller, Yves Schürmann und Philip Winterkamp eröffnen auf der Seebühne im Westfalenpark eine Strandbar. Der Sand ist schon bestellt.

DORTMUND

von Von Daniel Müller

, 11.02.2011, 05:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hier soll der Beachclub entstehen - die Seebühne im Westfalenpark.

Hier soll der Beachclub entstehen - die Seebühne im Westfalenpark.

Für die rund 700 Quadratmeter auf der Seebühne hat das Trio bereits 100 Tonnen Sand geordert. Parallel laufen die Arbeiten an den anderen Projekten an der Buschmühle auf Hochtouren. Denn neben der Strandbar betreiben die Gastronomen in Zukunft auch ein Restaurant, ein Event-Lokal (Eröffnung jeweils Ende März), einen Club (ab Ende April) sowie einen großen Biergarten (ab Mai). Dazu Möller: „Bei der Stadt sind wir offene Türen eingerannt. Wir sind von unserem Konzept überzeugt und freuen uns auf den Sommer.“

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt