Rätselraten um mysteriöses Stahl-Häuschen – die Lösung überrascht

Konstruktion aus JVA

Ein neuer Arbeitsplatz für einen Pförtner? Oder ein Kassenhäuschen? Eine noch verpackte Stahlkonstruktion samt Glasfront in der Nähe eines Dortmunder Sportplatzes macht Passanten neugierig.

Deusen

, 13.01.2021, 12:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was hat es mit diesem Häuschen in der Größe einer Telefonzelle auf sich?

Was hat es mit diesem Häuschen in der Größe einer Telefonzelle auf sich? © Antje Scheurer

Es hat ungefähr die Maße einer Telefonzelle, ist mit Glasscheibe und Regalen versehen und ist eine Stahlkonstruktion. Passanten in der Nähe des Sportplatzes des TuS Deusen fragen sich: Was hat es mit diesem Häuschen auf sich?

Die überraschende Antwort auf diese Frage kennt die Dortmunder Ratsvertreterin Susanne Meyer (SPD): Es handelt sich um einen Bücherschrank, verrät sie auf Anfrage.

Jetzt lesen

Für das schicke Teil, das sogar mit Beleuchtung ausgestattet wird, habe sie einige Jahre gekämpft, erzählt die Kommunalpolitikerin. Vor allem sei nicht einfach gewesen, den geeigneten Standort zu finden. „Die Idee hatte der SPD-Ortsverein Mailoh-Deusen bereits im Sommer 2016“, sagt sie.

Nun steht der Bücherschrank neben der Schranke am TuS-Parkplatz an der Deusener Straße. Für Susanne Meyer ein idealer Standort. „Der Weg ist beleuchtet, zudem gibt es eine Videoanlage.“ Vandalismus und Randale hätten hier also keine Chance. Der TuS-Vorstand sei von der Idee sofort begeistert gewesen.

Stahlanfertigung aus der JVA Bochum

Bezahlt wurde die Stahlanfertigung aus der JVA Bochum mit Mitteln der Bezirksvertretung. 7000 Euro hat das Gremium dafür zur Verfügung gestellt.

Die Frage der Paten ist bereits geklärt: Susanne Meyer und Bezirksvertreterin Lore Migdalsky wollen den Bücherschrank selbst betreuen. Der Termin der Fertigstellung und „Eröffnung“ steht noch nicht fest.

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Freitag bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt