Vielerorts gilt mittlerweile die 3G-Regelung. (Symbolbild)
Vielerorts gilt mittlerweile die 3G-Regelung. (Symbolbild) © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Coronavirus

Deutlich weniger Neuinfektionen am Donnerstag

Fast zwanzig Neuinfektionen weniger als vor einer Woche zählt die Dortmunder Stadtverwaltung. Für die Inzidenz bedeutet das weiter eine Entwicklung nach unten.

Die Dortmunder Stadtverwaltung zählt am Donnerstag 44 neu nachgewiesene Infektionen mit dem Coronavirus. Das sind zehn weniger als am Vortag und 17 weniger als am Donnerstag vor einer Woche (61). Damit sind aktuell etwa 651 Menschen in Dortmund nachgewiesen mit dem Coronavirus infiziert.

Drei Intensiv-Patienten mehr

Über den Autor
Redakteur
Geboren in Dortmund. Als Journalist gearbeitet in Köln, Hamburg und Brüssel - und jetzt wieder in Dortmund. Immer mit dem Ziel, Zusammenhänge verständlich zu machen, aus der Überzeugung heraus, dass die Welt nicht einfacher wird, wenn man sie einfacher darstellt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.