Dieb in Dortmund-Körne als angeblicher DEW21-Mitarbeiter unterwegs

Polizei Dortmund

Ein Unbekannter verschaffte sich unter dem Vorwand, von DEW21 zu kommen, Zugang zu Wohnungen in Mehrfamilienhäusern.

Dortmund, Körne

13.07.2020, 20:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Anwohner der Stuttgarter Straße verständigten am Freitag, 10. Juli, die Polizei und berichteten, gegen 11.30 Uhr von einem Unbekannten „überrumpelt“ worden zu sein. Der Mann habe eine Mappe mit dem Logo des lokalen Energieversorgers DEW21 dabei gehabt.

Unter dem Vorwand, den Sicherungskasten überprüfen zu müssen, verschaffte er sich Zugang zur Wohnung. Da die Mieterin Verdacht schöpfte, ließ sie den Mann nicht aus den Augen und forderte ihn schließlich auf, die Wohnung zu verlassen. Danach rief die Seniorin die Polizei.

Einige Zeit später schellte erneut ein Mann in einem Mehrfamilienhaus in der Alten Straße. Als ein Mieter die Tür öffnete, betrat der Verdächtige sofort die Wohnung, ohne zunächst einen Grund dafür zu nennen. Er wies die Mieter an, für eine Überprüfung elektrischer Geräte in verschiedenen Räumen die Stecker zu ziehen. Als er sich unbeobachtet fühlte, entwendete er eine Schmuckschatulle - und verließ die Wohnung.

In beiden Fällen schellte der unbekannte Mann bei Senioren an. Er wird als Westeuropäer, schlank, 20 bis 30 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß mit dunkelbraunen und kurzen Haaren beschrieben. Er soll ein dunkles T-Shirt, Sweatshirtjacke, Jeans, Turnschuhe und eine bunte Schutzmaske getragen haben.

Die Polizei bittet um Hinweise an die Kriminalwache unter Tel. 0231/132 7441.

Schlagworte:

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - zwei Mal am Tag bestens informiert

Lesen Sie jetzt