Diese Dortmunder Schulen werden saniert

Millionen investiert

Zig Millionen Euro werden an Dortmunds Schulen verbaut. Während die Schüler und Lehrer in den Ferien sind, haben die Handwerker alle Hände voll zu tun. Wir listen auf, wo überall Bau- oder Sanierungsarbeiten im Gange sind und was sie kosten.

Dortmund

, 07.08.2017, 07:48 Uhr / Lesedauer: 2 min
Diese Dortmunder Schulen werden saniert

An Dortmunds Schulen wird gebaut und renoviert - hier am Schulzentrum der Anne-Frank-Gesamtschule an der Burgholzstraße.

An 30 Schulen im Stadtgebiet sind während der Sommerferien Handwerker tätig. Dies teilte die Stadtverwaltung auf Anfrage mit. An Geld für Schulsanierungen mangelt es auch derzeit nicht. Die Stadt erhält für vier Jahre 94 Millionen Euro aus dem Förderprogramm „Gute Schule“. Auch stehen ihr 75,9 Millionen Euro aus dem - Achtung, sperriger Titel! - „Kommunalinvestitionsförderungsprogramm“ (Kif) zur Verfügung. Rund 40 Millionen davon flössen derzeit in Schulprojekte, teilte die Stadt mit.

Hier ein Überblick über die Arbeiten:

  • Die größte Baustelle ist am Fritz-Henßler-Berufskolleg. Für 26 Millionen Euro wird es denkmalgerecht saniert, auch die Haustechnik wird komplett erneuert. Drei Millionen wurden in neues Mobiliar investiert. Für 3000 Schüler fand der Schulbetrieb an der Weißenburger Straße in 500 Containern statt (Kosten: 3,9 Millionen Euro), die derzeit noch stehen. Die Baumaßnahme im künftig vollständigen barrierefreien Fritz-Henßler-Kolleg werden nach Angabe der Stadt in diesem Sommer abgeschlossen.
  • Das gelte auch für die Arbeiten an der Anne-Frank-Gesamtschule. Sie wurde an der Burgholzstraße 120 zentralisiert – der Standort Burgholzstraße 150 wurde aufgegeben. Der Gebäudekomplex an der Burgholzstraße 120 wurde binnen zweieinhalb Jahren energetisch saniert und barrierefrei gestaltet. Auch in der Mensa und im Ganztagsbereich wurde gearbeitet. Das Plan-Budget von 16,1 Millionen Euro sei um circa zwei Millionen unterschritten worden, teilte die Stadt mit.
  • Eine Großbaustelle für die Immobilienwirtschaft ist auch der Schulkomplex Immanuel-Kant-Gymnasium/Max-Born-Realschule. Für 21,5 Millionen Euro wird der Komplex saniert, inklusive Container-Lösung für die abschnittsweise Auslagerung des Schulbetriebs sowie für die Beschaffung von Mobiliar. Das Geld fließt unter anderem auch in neue Elektro- und Datenverkabelung, neue Heizungs- und Lüftungsanlagen sowie in zwei Aufzüge. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Sommer 2018.
  • Auch in der Aplerbecker Grundschule gehen die Arbeiten nach den Ferien weiter. Zwei Pavillons der Schule waren in schlechtem Zustand und wurden abgebaut. Dafür entsteht für 2,38 Millionen Euro ein Neubau. Der Rohbau ist schon fertig. Unter anderem durch effiziente Fenster- und Fassadenlösungen habe man drei Prozent der Kosten gespart, sagt die Stadt.
  • Ein Neubau entsteht auch an der Martin-Luther-King-Gesamtschule in der westlichen Innenstadt. Er bietet Platz für die Ganztagsbetreuung, aber auch für eine Mensa und für Veranstaltungen. Die bisher als Lehrer-Parkplatz genutzte Grünfläche wird zum Schulhof. Kosten: 3,5 Millionen Euro.
  • An der Max-Wittmann-Förderschule werden die Lüftungs- und Heizungsanlage erneuert, die komplette Gebäudehülle wird saniert. Kosten: 8,04 Millionen Euro.

Energetische Sanierungen, also unter anderem Dach- und Fassadensanierungen, stehen an weiteren Schulen an: Wilhelm-Röntgen-Realschule, Funke-Grundschule, Kreuz-Grundschule, Gesamtschule Brünninghausen, Holte-Grundschule. Ein Großteil der Kif-Fördergelder fließt in diese Maßnahmen.

Auch Schultoiletten werden saniert

Verschmierte Wände und Türen, Dreck und kaputtes Porzellan: Der Zustand der Toiletten an Dortmunder Schulen sorgte in den vergangenen Jahren mehrfach für Diskussionen. Im Sommer werden auch einige Schultoiletten saniert: am Helmholtz-Gymnasium, an der Reichshof-Grundschule, an der Herder-Grundschule und am Käthe-Kollwitz-Gymnasium.

Für den Offenen Ganztag werden die Küchen der Nordmarkt-Grundschule und des Helmholtz-Gymnasiums umgebaut. Die Paul-Dohrmann-Förderschule erhält eine Mensaküche.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Jetzt lesen

 

 

Lesen Sie jetzt