Diese Malle-Stars kommen nach Dortmund

Samstag im Revierpark Wischlingen

Einmal im Jahr wird Dortmund zum Treffpunkt der (überwiegend) deutschen Ballermann- und Schlagerstars – beim Festival Dortmund Olé. Am Samstag (8.7.) geht’s im Revierpark Wischlingen in die nächste Runde. Gut 15.000 Besucher werden erwartet. Wir zeigen, welche Sänger dabei sind.

DORTMUND

, 04.07.2017, 16:33 Uhr / Lesedauer: 2 min
Jürgen Drews auf der Bühne bei Dortmund Olé 2015.

Jürgen Drews auf der Bühne bei Dortmund Olé 2015.

Das Konzept des Festivals, das Pro-Event seit zehn Jahren und mittlerweile in sieben Städten veranstaltet, ist so einfach wie gut: In zehn Stunden treten auf einer Bühne möglichst viele bekannte Schlagerstars auf und trällern, grölen, feiern ihre Hits – und Tausende Zuschauer trällern, grölen und feiern mit. Fertig.

Ein bisschen fühlt es sich dann tatsächlich an, als wäre man nicht im Revierpark Wischlingen, sondern am Ballermann, dort, wo die allermeisten Stars von Dortmund Olé sonst zu Hause sind. Auf der Bühne stehen dieses Mal:

Jürgen Drews:

Der König von Mallorca ist Stammgast bei der Olé-Party – und bringt von allen wohl die allermeisten Mitsing-Hits mit. Stichwort: Bett im Kornfeld.

Mickie Krause:

Wobei. Da wäre ja noch Mickie Krause. Der macht Drews den Thron am Ballermann-Himmel ja schon länger streitig. Der König der Songs mit den leichtesten Texten ist er allemal.

Michael Wendler:

In Dortmund war der selbsternannte Discofox-Hitgarant zuletzt im November Gesprächsthema. Da waren 1,5 Tonnen seiner CDs in Altkleider-Containern der Kolpingsfamilie in Derne gefunden worden. Die Kolpingsfamilie verkaufte die CDs und Wendler spendete 1000 Euro. In den USA hat er nun ein neues Album aufgenommen, das Ende Juli erscheint, und auf das es Samstag sicher einen Vorgeschmack gibt. Es trägt den schönen Titel: „Flucht nach vorn.“

Anna-Maria Zimmermann:

Die 28-Jährige hat mal bei DSDS mitgemacht. 2010 hatte sie einen schweren Helikopter-Unfall auf dem Weg zum Ballermann-Award. Entschied sich aber ein Jahr später, ihre Karriere fortzusetzen.

Die Atzen:

Das Rap-Duo aus Berlin wurde mit den Party-Songs „Das geht ab!“ und „Disco Pogo“ bekannt.

Voxxclub:

Neue Volksmusik macht die fünfköpfige Band aus München.

Willi Herren:

Der Kölner war mal Teil der Lindenstraße und ansonsten schon bei so ziemlich jeder Fernseh-Promishow dabei (ja, auch im Dschungelcamp). Jetzt singt er am Ballermann.

Ikke Hüftgold:

Er macht gerne gemeinsame Sache mit Willi Herren – zum Beispiel beim Fußball-Hit „So gehn die Gauchos“.

Michelle:

Durch den ESC wurde sie bekannt. Jetzt ist sie überall dort, wo der Schlager ist.

Mia Julia:

Die 30-Jährige war mal Pornodarstellerin. Seit vier Jahren ist sie Party-Sängerin auf Malle.

Peter Wackel:

Einer von denen, die mindestens einen Song haben, den jeder mitsingen kann. Seiner: „Joana (Du geile Sau)“.

Dortmund Olé läuft am Samstag (8. 7.) von 12 bis 23 Uhr im Revierpark Wischlingen, Höfkerstraße 12. Karten kosten im Vorverkauf 19,90 Euro. Ein Bier kostet auf dem Festivalgelände 3 Euro, ebenso wie Softdrinks, Wasser liegt bei 2,50 Euro. Das komplette Programm samt Auftrittszeiten finden Sie unter 

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt