Dietrich-Keuning-Haus: Kinder helfen beim Bau des neuen Spielgartens

DORTMUND Noch gibt es viel zu tun, bis der neue Spielgarten am Dietrich-Keuning-Haus fertig ist. Damit auch alles schön bunt wird, benötigten die Spielplatz-Erbauer die Hilfe von Experten.

von Von Dennis Werner

, 09.10.2008, 17:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dietrich-Keuning-Haus: Kinder helfen beim Bau des neuen Spielgartens

Die fleißigen Helfer des Dietrich-Keuning-Hauses haben an der Gestaltung ihres Spielplatzes mitgewirkt.

Daher ist es naheliegend, dass sie bei der Gestaltung der abenteuerlichen Geräte mithelfen. Mit Pinsel, Kittel und vielen bunten Farben machten sie sich ans Werk, verschönerten Balken und Bretter der neuen Klettergeräte. Da jedoch nicht alle auf der Mitmachbaustelle helfen konnten, arbeiteten einige an der Verschönerung des Gartens: Skulpturen und bunte Trittplatten, damit der Rasen nicht zerstört wird, fertigten sie am Dietrich-Keuning-Haus. Wer nach so viel Arbeit Hunger bekam, konnte am offenen Feuer Brote rösten.

Der Spielgarten soll unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht werden. Ziel ist die ganzheitliche Förderung der Kinder und ihrer sozialen, motorischen und kreativen Fähigkeiten. Am 24. Oktober wird der Spielgarten im Rahmen eines fröhlichen Festes offiziell eröffnet. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt