DJK Scharnhorst bietet offenes Spielplatz-Angebot für Kinder an

rnBewegungsangebot

Der Jugendausschuss des Vereins macht mit seinem Angebot an mehreren Spielplätzen in Scharnhorst Halt. Die Kinder sollen dort auch spielerisch den Umgang mit den Corona-Regeln lernen.

Scharnhorst

, 29.07.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nach dem Lockdown laufen die offenen Angebote für Kinder schrittweise wieder an. Der DJK Eintracht Scharnhorst bietet dafür ein offenes Spielplatz-Angebot für Kinder in Scharnhorst an.

Der Jugendausschuss des Vereins, allen voran die Jugendleiterin Nadine Kiefer, hat ein Angebot konzipiert, das den notwendigen Hygiene-Regeln entspricht. Es beinhaltet neben dem Bewegungsangebot auf unterschiedlichen Spielplätzen im gesamten Stadtbezirk auch eine Stadt- und Waldrallye.

Da das Team der Eintracht über eine „fahrende Spieltonne“ mit unterschiedlichen Materialen verfügt, kam dem Team die Idee, auf die Kinder-Spielplätze zu gehen und ein offenes Bewegungsangebot anzubieten.

Das Angebot beinhaltet einen Bewegungsparcours, das Einüben kleiner Tanzchoreografien und Abstandsspiele.

Gerade nach der bewegungsarmen Zeit, sei es wichtig, den Kindern Sport- und Bewegungsangebote zu bieten. „Geplant ist es, zweimal in der Woche die Spielplätze aufzusuchen und dort das Programm zwei Stunden lang anzubieten“, sagt Nadine Kiefer.

Mit den mitgebrachten Materialien werden verschiedene Spiele angeboten.

Mit den mitgebrachten Materialien werden verschiedene Spiele angeboten. © DJK Scharnhorst

Um größere Ansammlungen zu vermeiden und die Hygieneregeln zu erfüllen, soll es ein rotierendes System geben. „Wir werden an verschiedenen Tagen und zu unterschiedlichen Zeiten auf den Spielplätzen in ganz Scharnhorst sein“, sagt die Jugendleiterin.

Zudem werden der Übungsleiter und die zwei Assistenten zu Beginn jedes Angebots mit den Kindern die Corona-Regeln anhand von Bildkarten besprechen. Dazu wird die Einhaltung des Mindestabstands spielerisch geübt, Desinfektionsmittel steht zur Verfügung.

Außerdem werde drauf geachtet, dass nicht zu viele Kinder an dem Angebot teilnehmen. Je nach Anzahl der Kinder werden sie in mehrere Gruppen aufgeteilt.

Vielseitiges ausgebildetes Team

Durchgeführt wird das Bewegungsangebot vom Jugendausschuss der Eintracht. Das Team besteht aus motivierten, qualifizierten Übungsleitern und Assistenten, die eine Übungsleiterausbildung, Assistentenschein oder eine Erste-Hilfe-Ausbildung abgeschlossen haben oder als Pädagogen arbeiten.

Das Team möchte mit ihrem Angebot die Eltern entlasten und die Kinder zum Mitmachen animieren. Für das Bewegungsangebot findet eine Kooperation mit dem Jugendamt sowie mit den Wohnungsbaugesellschaften LEG, Dogewo und dem Spar- und Bauverein statt.

Für die Kooperationen hat sich Barbara Dreja, Aktionsraumbeauftragte für Scharnhorst und Wickede, unterstützend eingesetzt. Geholfen wird dem Eintracht-Team an einigen Standorten von Conny Bothe, die mit dem Flitzmobil, dem Bauwagenangebot des Jugendamtes, vor Ort sein wird.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt