Neue Leitungen: Wichtige Kreuzung in Brünninghausen wird zur Baustelle

Stockumer Straße

An einer wichtigen Kreuzung der Stockumer Straße stehen Bauarbeiten bevor. Im ersten Schritt werden neue Leitungen verlegt, der zweite folgt im nächsten Jahr.

Brünninghausen

, 27.06.2020, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Donetz legt neue Leitungen an der Stockumer Straße

An der wichtigen Kreuzung zwischen Stockumer-, Hagener- und Ardeystraße werden am dem 29. Juni neue Leitungen verlegt. © Marc D. Wernicke

Autofahrer und Busfahrgäste in Brünninghausen müssen sich auf Änderungen einstellen. Die Dortmunder Netz GmbH (DONETZ) verlegt ab Montag (29. Juni) neue Strom- und Wasserleitungen im Kreuzungsbereich der Stockumer Straße mit der Hagener- und Ardeystraße.

„Wir nehmen diese Arbeiten im Vorfeld einer geplanten Kanalerneuerung der Stadt Dortmund vor“, erklärt Ole Lünnemann, Sprecher der DEW21, auf eine Nachfrage der Redaktion.

Donetz legt neue Leitungen an der Stockumer Straße

Autos und Busse können den betroffenen Teil der Stockumer Straße weiterhin passieren. © Marc D. Wernicke

Bis in den August muss eine Fahrbahnseite der Stockumer Straße im Kreuzungsbereich für den Leitungsausbau gesperrt werden. Der Verkehr wird über die Gegenseite und die Busspur geführt.

Dabei wird die Haltestelle „Brünninghausen“ der Buslinien 440, 445 und NE40 laut DSW21 für circa zwei Monate in beiden Richtungen hinter die Einmündung Fritz-Kahl-Straße verlegt.

Kanalbau folgt im nächsten Jahr

Weitere Hinweise zum Kanalbau, der nach Abschluss der Donetz-Arbeiten folgen soll, liefert Stadtsprecher Christian Schön. „Der ca. 220 Meter lange Kanal befindet sich im südlichen Randbereich der Stockumer Straße im Bereich der Busspur und erstreckt sich von der Fritz-Kahl-Straße bis zum Kreuzungsbereich mit der Hagener- und Ardeystraße“, so Schön.

Jetzt lesen

Die Stadtentwässerung werde die Maßnahme voraussichtlich im Jahr 2021 abwickeln. Danach sollen im Bereich der Haltestelle auch die Gehwege und Übergänge erneuert werden.

Lesen Sie jetzt