Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dorstfelder Vereine feiern Dorffest mit Schlagern und Kirmes-Flair am Kletterfelsen

Dorffest in Dorstfeld

Die Dorstfelder feiern am Wochenende (24. bis 26. 5.) ihr Dorffest. Die Grünanlage am Vogelpothsweg wird zur Festwiese mit vielen Angeboten. Eine Attraktion fehlt zum Ärger der Veranstalter

Dorstfeld

, 22.05.2019 / Lesedauer: 3 min
Dorstfelder Vereine feiern Dorffest mit Schlagern und Kirmes-Flair am Kletterfelsen

Am Kletterfelsen soll es für die Dorstfelder am Wochenende hoch hergehen. Die Vereine laden dort zu ihrem vierten Dorffest ein. © Matthias vom Büchel

Es ist beinahe wie eine kleine Kirmes, die im Schatten des Kletterfelsens am Vogelpothsweg steigt: Drei Tage lang, von Freitag bis Sonntag, erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm und viel Musik. Nur der beliebte Autoscooter wird auch in diesem Jahr fehlen.

„Wir warten schon seit Jahren darauf, dass der Boden unter der Festwiese hergerichtet wird“, berichtet Olaf Meyer, Chef der Dorstfelder Vereine. „Doch bislang vergeblich.“ Und ohne Sanierung kein Autoscooter: „Der Boden ist einfach zu weich für ein schweres Karussell“, erklärt Schausteller Patrick Arens.

Aber er verspricht trotzdem Kirmes-Flair: Denn es gibt diverse Stände, ein Kinderkarussell und das beliebte Bungee-Trampolin. Mit dem Slogan „Ein Herz für Dorstfeld“ werben die Organisatoren, die Dorstfelder Vereine, erstmals für ihr Fest. „Wir haben hier einen liebenswerten Ort und eine tolle Bevölkerung. Das kann man nicht oft genug betonen“, sagt Uwe Kisker. Deshalb prangen selbst auf den Plakaten Herzen, die das Fest ankündigen. Und der Gewerbeverein Dorstfeld hat jede Menge Holzherzen besorgt, die die Kinder während der Feier bunt bemalen können.

Schlagerparty und jeden Abend Live-Musik

Die vierte Auflage des Dorffestes ist sogar noch eine Nummer größer und endet mit einem Leckerbissen für alle Schlager-Fans: Denn am Sonntag (26.5.) ab 15 Uhr steigt die Schlagerparty mit 15 Sängerinnen und Sängern. „Wir haben erstmals eine große Bühne auf dem Dorffest“, berichtet Uwe Kisker, der die Party mit Nicole Kruse moderieren wird. Und natürlich soll die Schlagerparade auch wieder aufgezeichnet werden.

Los geht das Dorffest aber schon am Freitag (24.5.). Um 17 Uhr schaut Bezirksbürgermeister Ralf Stolze zum Fassanstich vorbei. Danach stehen die beiden Dorstfelder Theatervereine Fidelitas und der Trachtenverein „Almrausch“ auf der Bühne. Später spielt noch die Band „Njoy“.

Dorstfelder Vereine unterhalten die Gäste

Am Samstag geht das Festwochenende bereits ab 15 Uhr weiter. Und wieder stehen die Vereine im Mittelpunkt. Zunächst will der Männergesangverein Dorstfeld auftreten. Es folgen Vorführungen der Karnevalsgesellschaft „So fast as Düörpm“ sowie der Sportvereine ATV und ASC Dorstfeld. Auch das Box-Team Dortmund will vorbeischauen. Ab 18 Uhr steht dann noch die Coverband „Country Boys“ auf der Bühne .

Getanzt werden darf natürlich auch am Sonntag ab 15 Uhr bei der Schlagerparty. Zum Mikrofon greifen dann die Interpreten Tony Marony, Julia Bender, die Trovatos, Luca Engels, Markus Nowak, „ToBi die Partyrakete“, André Wörmann, Karsten K. Janine Marx, Anja Owens, Ulf Vegas, Alex Seebald, Ann & Randy, Rüdiger Schima, Micha Wagner und „die Twin“.

Lesen Sie jetzt