Dortmund bekommt winterfeste Leih-E-Scooter - zumindest von einem Verleiher

rnVerkehrsmittel

Die drei Verleiher von E-Scootern in Dortmund bereiten sich auf das Winterwetter vor. Ein Betreiber tauscht dafür seit einigen Tagen seine gesamte Flotte aus.

Dortmund

, 15.12.2019, 05:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Noch sind die Temperaturen vergleichsweise mild, bisher hat der Winter die Dortmunder von Schneechaos und Glatteis verschont. Doch wenn es so weit ist, müssen auch die drei Verleiher von E-Scootern in Dortmund auf die Witterung reagieren.

Einen besonderen Weg schlägt dabei der Anbieter Tier ein: Der Betreiber hat in den vergangenen Tagen begonnen, seine Flotte komplett auszutauschen. Tier-Kunden können nun winterfeste E-Scooter anmieten. Die haben laut Betreiber eine bessere Bodenhaftung sowie stärkere Bremsen und Lichter.

E-Scooter werden bei Glätte gesperrt

Die Firma Lime hat hingegen die Möglichkeit, ihre E-Scooter kurzfristig zu sperren. Das könnte ein Team, das in Dortmund sitzt, kurzfristig machen. Dann können die Scooter nicht ausgeliehen werden, in der App werden sie auch nicht auf der Karte angezeigt, wie ein Sprecher erklärt.

Circ, der erste E-Scooter Verleih in Dortmund, hat seine Flotte bereits im November reduziert - von 500 auf rund 300 Fahrzeuge. Der Pressesprecher sagt dazu: „Dadurch können wir auch in den Wintermonaten unser Angebot weiter betreiben.“ Darüber hinaus würde man das Wetter genau im Blick behalten, im Zweifelsfall könne man die Flotte noch weiter reduzieren. Und auch Circ hat die Möglichkeit, die Geräte bei miesem Wetter zu sperren.

Lesen Sie jetzt

Einer der E-Scooter-Verleiher in Dortmund wirbt mit einer neuen Funktion. Durch das Sonderangebot sollen mehr Nutzer mit Helmen unterwegs sein. So funktioniert die Rabatt-Aktion. Von Lukas Wittland

Lesen Sie jetzt