Dortmunds BVB-Stadtbahn hat jetzt ein neues Trikot

Öffentlicher Nahverkehr

Die BVB-Stadtbahn ist für die Fans von Borussia Dortmund der größte Hingucker des öffentlichen Nahverkehrs in der Stadt. Nun feierte sie ihren zehnten Geburtstag - in neuem Gewand.

Dortmund

, 23.05.2021, 11:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Einmal Borusse, immer Borusse - dieses Motto gilt auch für die DSW21. Im Jahr 2011 wollten die Dortmunder Stadtwerke mit einer schwarz-gelben Stadtbahn zeigen, für welchen Verein ihr Herz schlägt.

Das Motiv sollte allerdings nur ein Jahr lang bleiben. Jetzt fährt die Stadtbahn auf der Strecke U43 (Wickede – Dorstfeld) und U44 (Marten – Westfalenhütte) schon zehn Jahre lang im schwarz-gelben Trikot.

Auf der BVB-Stadtbahn prangt nach dem Titelgewinn der DFB-Pokal 2021.

Auf der BVB-Stadtbahn prangt nach dem Titelgewinn der DFB-Pokal 2021. © DSW21

Denn schnell war klar: Die Bahn ist auch als Fotomotiv bei den Fans beliebt und einfach viel zu schön, um zurück ins alte „Trikot“ zu schlüpfen. Alle paar Monate wird die Beklebung erneuert, die im ersten Jahr gesammelten 10.000 Unterschriften von Fahrgästen und DSW21-Mitarbeitenden bleiben.

So sieht die Bahn nun aus.

So sieht die Bahn nun aus. © DSW21

„Am liebsten erneuern wir die Beklebung natürlich, wenn wir dem BVB zu einem Titel gratulieren können“, erzählt Susanne Möllmann vom Verkehrsmarketing.

Neuer Aufkleber für DFB-Pokal

Mit dem Gewinn des DFB-Pokals und der geglückten Champions-League-Qualifikation konnte die DSW21 passend zum zehnten Geburtstag die BVB-Stadtbahn mit einem neuen Aufkleber versehen. Für weitere Titel sei immer noch Platz, erklärt Möllmann als Ansporn für die neue Saison.

Lesen Sie jetzt

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt