Feuerwehr löscht brennendes Wohnhaus in Dortmund-Derne

Feuerwehreinsatz

Zu einem Großeinsatz wurde die Feuerwehr in der Nacht zu Sonntag gerufen. In Derne war ein Feuer in einem Wohnhaus ausgebrochen.

Dortmund, Derne

26.04.2020, 11:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Dortmund-Derne brannte am Sonntag (26.4.) ein Wohnhaus an der Straße Auf dem Brink.

In Dortmund-Derne brannte am Sonntag (26.4.) ein Wohnhaus an der Straße Auf dem Brink. © picture alliance / dpa

In einem Wohnhaus an der Straße Auf dem Brink in Dortmund-Derne hat es in der Nacht auf Sonntag (26.4.) gebrannt. Wie die Feuerwehr berichtet, kam es gegen 1 Uhr morgens zu einem Feuer, das sich im Erdgeschoss und im ersten Stock des Hauses, das gerade umgebaut wird, ausbreitete. Auch das Dachgeschoss war von dem Brand betroffen.

Bei ihren Löscharbeiten musste die Feuerwehr einerseits verhindern, dass das Feuer auf das Nachbarhaus übergriff, andererseits den Brand von innen bekämpfen. Auch zwei Drehleitern wurden eingesetzt.

Jetzt lesen

Bewohner konnten sich retten

Die Bewohner des Hauses konnten sich ins Freie retten, noch bevor die Feuerwehr am Einsatzort eintraf. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Rund sechs Stunden dauerte es, bis auch die Nachlöscharbeiten und alle Kontrollen abgeschlossen waren. Die Energieversorgung des Hauses wurde unterbrochen. Wie hoch der Schaden und was die Ursache des Brands ist, ermittelt nun die Dortmunder Polizei.

Der Brand in Kemminghausen war bereits der zweite Brand in einem Wohnhaus in dieser Nacht. Am Samstagabend musste die Feuerwehr zu einem Großeinsatz in Eving ausrücken.

Schlagworte: