Dortmund meldet Sechs-Wochen-Tiefstand bei neuen Corona-Fällen

Neuinfektionen

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Dortmund sinkt weiter: So wenig neue Fälle wie am Montag hat die Stadt zuletzt am Anfang der vierten Welle gemeldet.

Dortmund

, 20.09.2021, 18:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Autofahrer lässt sich auf Corona testen.

Ein Autofahrer lässt sich auf Corona testen. © picture alliance/dpa

In ihrem täglichen Corona-Update meldet die Stadt Dortmund am Montag (20.9.) 14 neue positive Testergebnisse; davon sind sieben Fälle sechs Familien zuzuordnen, in denen es bereits dem Gesundheitsamt bekannte Infektionen gab. Niedriger lag der Tageswert zuletzt am 8. August (Sonntag), als die vierte Welle an Fahrt aufnahm.

Seit dem ersten Auftreten des Coronavirus in Dortmund zählte die Stadt insgesamt 32.893 Fälle. 31.418 Dortmunder gelten als genesen. Aktuell sind nach Rechnung des Gesundheitsamts 1064 Menschen in Dortmund nachweislich mit dem Virus infiziert. Zurzeit befinden sich 1240 Menschen in Quarantäne.

Jetzt lesen

Reiserückkehrer spielen nur noch eine untergeordnete Rolle im Infektionsgeschehen: „In der zurückliegenden Woche ließ sich in 27 Fällen das positive Testergebnis auf Reisen ins Ausland zurückzuführen“, so die Stadt - das ist bei 483 Fällen in der vergangenen Woche nur noch ein Anteil von 5,6 Prozent.

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den Zahlen von Montag 81,0 betragen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0 Uhr abrufbar sein – leichte Abweichungen sind bis dahin möglich.

Jetzt lesen

Zurzeit werden in Dortmund 40 Corona-Kranke stationär behandelt (-1 gegenüber dem Vortag), darunter 11 intensivmedizinisch, 9 davon mit Beatmung (keine Veränderung).

In Dortmund starben bislang 292 Menschen ursächlich an Corona, weitere 119 mit Corona Infizierte aufgrund anderer Ursachen.

Der mobile Impfbus macht in dieser Woche hier Station:

  • Dienstag (21.9.): 9 bis 15 Uhr – Bundesagentur für Arbeit, Steinstraße 39
  • Mittwoch (22.9.): 9 bis 15 Uhr – Brügmannzentrum (Außenstelle Bauabteilung, Fritz-Henßler-Haus), Bornstr. 1
  • Donnerstag (23.9.): 8 bis 15 Uhr – Wochenmarkt Marten, In der Meile 1a
  • Freitag (24.9.): 10 bis 15 Uhr Fußballmuseum, Platz der Deutschen Einheit 1
  • Darüber hinaus gibt es eine mobile Impfaktion am Freitag (24.9.) von 10 bis 16 Uhr in der Selimiye Moschee in Eving, Hessische Str. 1.
Lesen Sie jetzt

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt