Bei Dreharbeiten für den neuesten Dortmund-Tatort  „Liebe mich!“ im Dortmunder Hafen: (v.l.) Jörg Hartmann als Peter Faber, Stefanie Reinsperger als Rosa Herzog, Anna Schudt als Martina Bönisch und Rick Okon als Jan Pawlak.
Bei Dreharbeiten für den neuesten Dortmund-Tatort „Liebe mich!“ im Dortmunder Hafen: (v.l.) Jörg Hartmann als Peter Faber, Stefanie Reinsperger als Rosa Herzog, Anna Schudt als Martina Bönisch und Rick Okon als Jan Pawlak. © WDR/Thomas Kost
Dreharbeiten

Dortmund-Tatort: Heimlich verscharrte Leichen im Bestattungswald

Eigentlich liegt die Leiche da, wo sie hingehört – in einem Bestattungswald. Doch jemand hat sie dort heimlich vergraben. Der neueste Dortmund-Tatort verspricht Spannung – und Liebeschaos.

Sollte das der perfekte Mord sein? Oder zumindest das perfekte Versteck für das tote Opfer? Das Ermittler-Kleeblatt des Dortmund-Tatorts nimmt die Ermittlungen auf, nachdem in einem Bestattungswald eine heimlich vergrabene Leiche entdeckt wurde.

Grabstätte war reserviert

Gedreht wird bis Anfang Juli

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.