Prof. Dr. Helge Möllmann ist Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I des St.-Johannes-Hospitals. Das Krankenhaus ist unter anderem für seine Kardiologie renommiert und eines von drei Covid-Schwerpunkt-Krankenhäusern in Dortmund.
Prof. Dr. Helge Möllmann ist Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I des St.-Johannes-Hospitals. Das Krankenhaus ist unter anderem für seine Kardiologie renommiert und eines von drei Covid-Schwerpunkt-Krankenhäusern in Dortmund. © Screenshot
Coronavirus

Dortmunder Chefarzt: Grund zur Sorge, dass Intensiv-Betten knapp werden

Die Lage auf den Dortmunder Covid-Intensivstationen ist angespannt, die Belastung des Personals hoch. Warum ein freies Bett nicht alles gut macht, erklärt Prof. Helge Möllmann im Video-Interview.

Bei Alarmrufen gibt es so etwas wie einen Abstumpfungs-Effekt: Wenn immer und immer wieder vor der gleichen Sache gewarnt wird, verlieren diese Warnung mit ihrer Häufigkeit an Wirkung. Bis das Unglück schließlich eintritt.

Weitere Intensivstation eingerichtet

Seit einem Jahr hohe physische und psychische Belastung

Durch verfügbare Intensivbetten wird nicht alles gut

Zurückhaltung bei planbaren Eingriffen

Über den Autor
Redakteur
Geboren in Dortmund. Als Journalist gearbeitet in Köln, Hamburg und Brüssel - und jetzt wieder in Dortmund. Immer mit dem Ziel, Zusammenhänge verständlich zu machen, aus der Überzeugung heraus, dass die Welt nicht einfacher wird, wenn man sie einfacher darstellt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.