Die steigenden Corona-Zahlen machen auch den Dortmunder Stadteltern für die Beschulung der Kinder große Sorgen. (Symbolbild)
Die steigenden Corona-Zahlen machen auch den Dortmunder Eltern für die Beschulung ihrer Kinder große Sorgen. Die Schulen müssen offen bleiben, fordert deshalb die Vorsitzende der Stadteltern. (Symbolbild) © Sarah Rauch (A)
Coronavirus

Dortmunder Eltern: Rückkehr zum Distanzunterricht wäre eine „Katastrophe“

In Berlin berichten Ärzte von Kindern, die nach der Schulschließung im Frühjahr kaum noch sprechen konnten und stark an Gewicht zugenommen haben. Auch in Dortmund sind die Sorgen groß.

Die Corona-Zahlen steigen. Auch Dortmund ist mittlerweile Risikogebiet. Viele Unternehmen in Dortmund schicken ihre Mitarbeiter, sofern möglich, wieder ins Homeoffice. Manche Eltern befürchten nun, dass Schülern das gleiche passieren könnte und sie womöglich bei weiter steigenden Zahlen zurück zum Distanzunterricht gehen müssen. Was hätte das für Folgen für die Kinder?

Schulen müssen offen gehalten werden

Werden Kinder durch Homeschooling dick?

Druck auf die Schüler und Lehrer nimmt zu

Über die Autorin
Redakteurin
Seit klein auf gerne geschrieben. Ob Tagebuch oder Postkarte. Deswegen war auch der Traumberuf in der Grundschule: Im Winter Bücher schreiben und im Sommer Eis im Eiswagen verkaufen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.