Sohn Amadeus, Jutta mit Snoopy und Christian Barrenbrügge (v.l) sind wieder mit ihrem Pick-Up vereint. © Stephan Schütze
Nach Rückholaktion

Dortmunder Familie bekommt nach 8 Monaten ihr Auto aus Peru zurück

Wegen der Corona-Pandemie musste die Familie Barrenbrügge im April Hund und Auto in Peru zurücklassen. Nachdem der Vier-Beiner im Sommer zurückkam, ist nun auch das Auto wieder in Dortmund.

Es ist eine Art vorgezogenes Weihnachtsgeschenk. Die Dortmunder Familie Barrenbrügge ist wieder mit ihrem Pick-Up vereint. Zuvor hatte das Fahrzeug über acht Monate lang in Lima, der Hauptstadt Perus, „geparkt“.

7600 Euro für die Überführung

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.